18. November 2021 / Polizeimeldungen

Messer vorgehalten und Wertsachen gefordert - 19-Jähriger flüchtet

Polizei bittet um Mithilfe

Polizeiauto

Drei unbekannte Täter haben am Mittwochabend (17.11, 22 Uhr) an der Amelsbürener Straße versucht einem 19-Jährigen seine Wertsachen zu rauben.

Der Münsteraner war auf dem Gehweg der Amelsbürener Straße in Richtung Ortskern Hiltrup unterwegs. Das Trio ging auf der anderen Straßenseite in entgegengesetzte Richtung. Nachdem die Täter auf gleicher Höhe mit dem 19-Jährigen gewesen waren, wechselten sie die Seite und kamen von hinten auf ihn zu. Einer der Männer zog ein Messer aus seiner Jackentasche und forderte Bargeld und das Handy des Münsteraners. Der 19-Jährige ergriff direkt die Flucht. Das Trio folgte ihm noch, ließ im Verlauf aber von ihm ab.

Der Täter mit dem Messer ist circa 1,80 Meter groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt und sah nach Angaben des 19-Jährigen nordafrikanisch aus. Er sprach sehr schlechtes Deutsch, hatte vermutlich einen arabischen Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose mit drei weißen Streifen, einer dunklen Jacke und einer dunklen Basecap. Seine Begleiter sind ebenfalls etwa 1,80 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Einer war mit einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Jacke der Marke Nike bekleidet. Der dritte trug auch eine schwarze Jogginghose. Beide hatten eine schwarze Basecap auf.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen

Jockel Kempkes übergibt zerstörten Fahrradhelm an Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf

weiterlesen...