9. April 2024 / Polizeimeldungen

Coffee with a cop

Die Polizei Münster lädt zur Kaffeepause am Bahnhof ein

Bahnhof

Die Polizei lädt Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag (11.04.) auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs zu einer etwas anderen Kaffeepause ein. Als besonderer Gast wird auch unser Innenminister Herbert Reul erwartet, der die Veranstaltung besuchen wird, um für Bürgerinnen und Bürger ansprechbar zu sein.

Im Rahmen einer landesweiten Aktion hat die Polizei Münster für Donnerstag (11.04.) einen historischen Kaffee-Truck organisiert. In der Zeit von 12 bis 18 Uhr stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Münster mit einem offenen Ohr für Ihre Gespräche und Fragen bereit. Kaffee-Experten geben auf dem Bahnhofs-Vorplatz unterschiedliche Kaffee-, Kakao- oder Teespezialitäten aus.

An diesem Tag haben die Bürgerinnen und Bürger in entspannter Atmosphäre Gelegenheit, sich mit unserem Bezirksdienst, der Einstellungsberatung sowie der Verkehrsunfall- und Kriminalprävention zu Ihren Themen auszutauschen. Auch unsere Polizeipräsidentin wird vor Ort sein.

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat das Format "Coffee with a Cop" aus den USA übernommen. Bei einem warmen Getränk in lockerer Atmosphäre gemeinsam ins Gespräch zu kommen, so lautet die Devise der Veranstaltung. Egal, ob es um eine allgemeine Frage zur Polizeiarbeit geht, um einen Hinweis, Fragen zum Polizeiberuf oder um Sorgen, die die Bürgerinnen und Bürger umtreiben - die Polizei ist für alle ansprechbar. Das Format "Coffee with a Cop" wurde nach US-Vorbild vom Innenministerium ins Leben gerufen. Dort trinken schon seit Jahren Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Polizei einen spontanen Kaffee, schaffen Vertrauen und lösen so das ein oder andere Thema im Gespräch.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetterfront verschiebt sich nach Norden
Aus aller Welt

Die vom Pfingst-Hochwasser betroffenen Regionen können etwas aufatmen. Dafür müssen nun Menschen weiter im Norden auf der Hut sein.

weiterlesen...
Prozess um getötete 14-Jährige aus Bad Emstal beginnt
Aus aller Welt

Eine 14-Jährige aus Nordhessen wird zunächst vermisst und einen Tag später tot aufgefunden. Nun steht ein 21 Jahre alter Bekannter des Mädchens wegen des mutmaßlichen Mordes an ihr vor Gericht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...