23. März 2024 / Sport

Gala des Sports begeisterte in Münsters GOP

"Eine runde Sache"

Gala des Sports

Fotos (SSB / Peter Lessmann): Münsters OB Markus Lewe (r.), Patrick Hasenkamp, Geschäftsführer der awm (2.v.r.) sowie Jens Wortmann, der Vorsitzende der Sportjugend NRW (l.) überreichten die Friedensreiter-Plakette an Udo Weiß, Gabi Völker-Honscheid, Stefan Langer und Bernhard Niewöhner (mit Plakette, von rechts).


„Eine runde Sache!“ Das war die einhellige Meinung des Publikums nach der 54. Gala des Sports. Im GOP Varieté-Theater Münster erlebten rund 700 Sportlerinnen und Sportler, Vereinsvertretende, Ehrengäste aus Sport, Politik und Verwaltung sowie viele Ehrenamtler einen schwungvollen und kurzweiligen Mix aus Ehrungen, kurzen Talkrunden und mitreißendem Programm.

Dabei standen die Ehrungen von Münsters erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern wieder im Fokus. Und damit hatten Oberbürgermeister Markus Lewe und Bürgermeister Klaus Rosenau in zwei Veranstaltungen erfreulich viel zu tun! Insgesamt galt es 218 Aktive zu ehren, die im vergangenen Jahr mit außergewöhnlichen sportlichen Erfolgen von sich Reden gemacht haben. Deutlich mehr als noch im Vorjahr, da auch wieder deutlich mehr Meisterschaften und Wettbewerbe stattfanden. Ein Trend, der sich auch in diesem Jahr fortsetzen wird. Eine Auflistung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler findet sich hier.

Hinter den Kulissen war dabei im Vorfeld wieder das Sportamt für die Organisation der Meister*innenehrung verantwortlich. Dessen Leiterin Kerstin Dewaldt rief auch in diesem Jahr wieder die zu Ehrenden auf die Bühne und verlas deren Erfolge. Thorsten Imsieke und sein Team sorgten für einen reibungslosen Ablauf.


Tolle Stimmung herrschte im zweimal voll besetzten Saal des GOP Varieté-Theater Münster bei der 54. Gala des Sports

Das Thema Ehrenamt zog sich wie ein roter Faden durch die kurzen von Michael Schmitz moderierten Talkrunden im Rahmen der Gala des Sports. Dabei zeigte Jana Winkeljann, die Vorsitzende der Sportjugend Münster, vor den jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern der Nachmittagsveranstaltung verschiedene Wege ins Ehrenamt auf und ermunterte dazu, diese zumindest einmal einzuschlagen. Jens Wortmann, der frisch im Amt bestätigte Vorsitzende der Sportjugend NRW, berichtete von der nachhaltigen Begeisterung, die ehrenamtliche Tätigkeiten bei vielen Menschen auslösen. OB Markus Lewe lobte den unermüdlichen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen, die Sport und sportliche Erfolge für Viele erst möglich machten.

Vier ganz besonders engagierte Ehrenamtliche zeichnete im Rahmen der Gala des Sports der Stadtsportbund aus. Für ihr langjähriges und außergewöhnliches Engagement erhielten Gabi Völker-Honscheid (VGS – Verein für Gesundheitssport & Sporttherapie Münster), Stefan Langer (TV Wolbeck), Bernhard Niewöhner (SC Preußen Münster) und Udo Weiss (Akademischer Ruder-Club zu Münster) die Friedensreiter-Plakette und wurden mit tosendem Applaus von der Bühne verabschiedet.

Eine mittlerweile gute Tradition wurde bei der Gala des Sports ebenfalls fortgesetzt. Zum bereits sechsten verlieh die Sparkasse Münsterland Ost in diesem Jahr den mit 1000 Euro dotierten Sportehrenpreis. Und der ging an den TV Wolbeck – für ein tolles Engagement in unterschiedlichen Themenfeldern und einer prächtigen Entwicklung als Stadtteilverein, wie Simone Goertz von der Sparkasse Münsterland Ost und Astrid Markmann aus dem Vorstand des Stadtsportbundes bei ihrer Laudatio betonten. „Die Verleihung des Sportehrenpreises liegt der Sparkasse sehr am Herzen. Es gibt gerade in Münster viele, weit über das normale Maß hinaus, ehrenamtlich engagierte Menschen, die sich für ein attraktives Sportangebot in unserer Stadt einsetzen. Mit diesem Preis bekommt diese nicht selbstverständliche Arbeit die Aufmerksamkeit, die sie verdient hat. Hoffentlich finden sich viele Nachahmer, damit der Sport in Münster auch zukünftig so vielfältig gelebt werdenkann“, sagt Simone Goertz, Vorstandsvertreterin der Sparkasse Münsterland Ost bei der Übergabe des Preises an Stefan Langer, 1. Vorsitzender TV Wolbeck.

Kurze Talkrunden und rasante Show-Acts aus dem aktuellen Programm „Alive“ des GOP- Varieté sowie ein atemraubender Auftritt von Modellflieger Martin Münster sorgten für Abwechslung im vielfältigen Programm der Gala des Sports. Für eine Premiere im Rahmen der Gala sorgte Lena Besselink. Sie übersetzte für einige erfolgreiche gehörlose Sportler das Gesprochene in Gebärdensprache.

Zudem sorgte das Tobias-Sudhoff-Trio für einen begeisternden musikalischen Rahmen in der Abendveranstaltung. Bandleader Sudhoff führte dabei gemeinsam mit Michael Schmitz aus dem SSB-Vorstand souverän durch den Abend. Beide trugen maßgeblich dazu bei, dass diese 54. Gala des Sports zu einer runden Sache wurde – und zu einem kurzweiligen Erlebnis für die zahlreichen Gäste.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nasa empfängt wieder lesbare Daten von «Voyager 1»
Aus aller Welt

Seit mehr als 46 Jahren sind die «Voyager»-Sonden unterwegs, mittlerweile außerhalb unseres Sonnensystems. Eine Sonde schickte zuletzt keine brauchbaren Daten mehr. Das Problem scheint nun gelöst.

weiterlesen...
Frühlingsfest in Stuttgart: Über 300 Besucher erkrankt
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle besuchten dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Special Olympics NRW und Stadt präsentieren „Gesichter der Landesspiele“ in Münster
Sport

Münster erwartet 1.800 Athletinnen und Athleten mit geistiger oder mehrfacher Behinderung

weiterlesen...
LeezenCup-Boom: Bereits 3000 Anmeldungen sechs Monate vor Rennstart
Sport

Auch in diesem Jahr kann aus drei Strecken das passende Radsport-Erlebnis ausgewählt werden.

weiterlesen...