3. Mai 2024 / Personalien

Astrid Korschewski leitet künftig Jobcenter, Tim das Kornblum Gesundheits- und Veterinäramt

Dein Münster informiert

Korschewski & Kornblum

Fotos (privat): Astrid Korschewski leitet künftig das Jobcenter in Münster; Tim Kornblum übernimmt die Leitung des Gesundheits- und Veterinäramtes.

Astrid Korschewski (49) übernimmt zum 1. Oktober 2024 die Leitung des Jobcenters der Stadt Münster. Dies hat der Rat der Stadt Münster am 24. April entschieden. Korschewski folgt auf Ralf Bierstedt, der im Oktober in den Ruhestand wechseln wird. Die Diplom-Verwaltungswirtin war nach Abschluss ihres dualen Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW zunächst im Sozialamt der Stadt Münster tätig, ab 2005 dann im Bereich der Arbeitsförderung, die 2012 dem neu gegründeten Jobcenter übertragen wurde. Zuletzt verantwortete Korschewski als Abteilungsleiterin die Grundsicherung des Jobcenters inklusive Bildung und Teilhabe und leitete zudem übergangsweise die Abteilung Verwaltung des Jobcenters.

Tim Kornblum (34) wird Nachfolger von Norbert Schulze Kalthoff als Leiter des Gesundheits- und Veterinäramtes der Stadt Münster. Nach dem entsprechenden Ratsbeschluss vom 24. April wird Kornblum in die Verwaltung der Stadt Münster wechseln, sein Vorgänger scheidet im Oktober aus dem aktiven Dienst.
Kornblum, promovierter Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, arbeitete zunächst als Assistenzarzt am Universitätsklinikum Münster und der LWL-Klinik für Psychiatrie Münster, war seit 2020 als Amtsarzt im Gesundheitsamt des Kreises Warendorf tätig und übernahm im Jahr 2023 dessen Leitung.  

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetterfront verschiebt sich nach Norden
Aus aller Welt

Die vom Pfingst-Hochwasser betroffenen Regionen können etwas aufatmen. Dafür müssen nun Menschen weiter im Norden auf der Hut sein.

weiterlesen...
Turbulenzen beim Flug: Ein Toter und 30 Verletzte
Aus aller Welt

Auf einem Linienflug von London nach Sinagpur kommt es zu schweren Turbulenzen. Es gibt viele Verletzte, ein Mensch stirbt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Dr. Emanuel Wiggerich zum LWL-Krankenhausdezernenten gewählt
Personalien

Neuer Chef des LWL-Psychiatrieverbundes Westfalen tritt am 1. November 2024 sein Amt an

weiterlesen...