2. Juli 2024 / Natur & Umwelt

Lebensräume schaffen für Bienen, Schmetterlinge, Libellen & Co.

Vortrag zum Thema mehr Vielfalt im Garten dank "insektenfreundlicher Gärten"

Foto (NABU/C. Kuchem): Ein naturnaher, blütenreicher Garten ist ein Paradies für Insekten.


Am Dienstag, 2. Juli, um 18 Uhr stellt die Biologin Dr. Berit Philipp von der NABU-Naturschutzstation Münsterland in einem Vortrag die Bedeutung heimischer Insekten im Garten sowie Tipps zu deren Förderung vor. Die Referentin gibt dabei viele, einfache Anregungen, wie man den eigenen Garten insektenfreundlich und naturnah gestalten kann. Der kostenfreie Vortrag findet im Haus der Nachhaltigkeit der Stadt Münster (Hammer Str. 1) statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Viele unserer heimischen Insekten wie Wildbienen, Schmetterlinge, Schwebfliegen und Co. sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen und oft vom Aussterben bedroht. Der Artenrückgang der Insekten hat weitreichende Folgen, denn Insekten sind als Blütenbestäuber und auch als Nahrungsquelle für andere Tiergruppen überaus wichtig. Eine der Ursachen des Rückgangs ist der Verlust geeigneter Lebensräume. Insekten finden in unserer Landschaft kaum noch geeignete, blütenreiche Nahrungsplätze und Nistmöglichkeiten. Dabei bieten naturnah gestaltete Gärten ideale Lebensbedingungen für heimische Insekten. Durch die Gestaltung insektenfreundlicher Gärten werden jedoch nicht nur Insekten, sondern auch viele andere Tierarten wie Vögel, Fledermäuse und Igel gefördert.


Foto (B. Philipp): Fuchsrote Sandbiene auf Johannisbeerblüte

Wettbewerb „Münsters insektenfreundlichster Garten!“ 
Mit dem Wettbewerb „Münsters insektenfreundlichster Garten“ möchte der NABU in diesem Sommer in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster besonders vielfältig und naturnah gestaltete Gärten in Münster finden und gute Beispiele vorstellen. Eine Jury wird aus den Einsendungen die jeweils drei insektenfreundlichsten Gärten in den beiden Kategorien „Gärten bis 300 m²“ und „Gärten über 300 m²“ aussuchen. Diese werden, wenn gewünscht, mit einer Plakette gekennzeichnet, die Sieger*innen erhalten zudem attraktive Sachpreise.

Bewerbungen sind noch bis zum 20. August möglich unter www.nabu-station.de/muenster-summt-auf/gartenwettbewerb/

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messerangriff an Volkshochschule: Verdächtige auf freiem Fuß
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Vier Brüder stehen im Zentrum der Ermittlungen.

weiterlesen...
Wechselhaftes Sommerwetter mit Regen und Sonne
Aus aller Welt

Die Sommerhitze weicht vorübergehend kühleren Temperaturen und Regen. Doch zur Wochenmitte kehrt das sonnige Sommerwetter zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blaualgen am Aasee: Stadt überwacht Wasserqualität engmaschig
Natur & Umwelt

Messungen weisen derzeit gute Sauerstoffwerte des Aasee-Wassers auf

weiterlesen...
Draußen essen ohne Wespen
Natur & Umwelt

Tipps für die friedliche Co-Existenz

weiterlesen...