1. Juli 2024 / Sport

In Grün und Weiß in die 2. Bundesliga

Das ist das Heimtrikot 2024/25

Foto (SC Preußen Münster): Die neuen Trikots des SC Preußen für die Saison 2024/25: Das Ausweichtrikot, das neue Heimtrikot und das Stadttrikot, das in seiner zweiten Spielzeit zum Auswärtstrikot wird (v.l.n.r.). 


Nach 33 Jahren kehrt der SC Preußen Münster zurück in die 2. Bundesliga – und das in einem Heimtrikot, das selbst an vergangene Tage erinnert. Erstmals seit vielen Jahren dominieren dabei die Farben Grün und Weiß, statt dunkler Töne. Das individuell für den Adlerclub gestaltete Trikot wartet neben einem klassischen Balken-Design auch in diesem Jahr mit vielen liebevollen Details auf und bleibt dabei seinem regionalen Charakter treu.

“Die Längsstreifen sind ein wiederkehrendes Element im Heimtrikot und schaffen in Verbindung mit den Farben Wiedererkennung und Identifikation. Das Ausweich-Trikot überrascht sicherlich und wird für Diskussionen sorgen. Wir haben uns auch deshalb dafür entscheiden, weil die Farbkombination mutig und modern, aber gleichzeitig im internationalen Fußball mit großer Tradition verbunden ist. Das Stadt-Trikot ist nach wie vor sehr beliebt. Wir werden es ein weiteres Jahr mit Stolz tragen und Münster mit seinen Wahrzeichen in den großen Stadien der 2. Bundesliga vertreten”, sagt Preußen-Geschäftsführer Ole Kittner.

Erstmals werden die Adlerträger im ersten Testspiel der Sommervorbereitung beim 1. FC Gievenbeck in den neuen Trikots auflaufen, in den Verkauf gehen sie allerdings vermutlich erst im August. Ein besonderer Dank gilt in diesem Jahr unserem Ausrüster JAKO, der uns mit all seinen Möglichkeiten dabei unterstützt hat, dass alle Outfits rechtzeitig vor Beginn der Testspiele zumindest für die 1. Mannschaft zur Verfügung stehen. Denn in diesem Jahr war die Trikotproduktion besonders kompliziert. Die Frage, in welcher Liga die Preußen in der kommenden Saison antreten, wurde erst am letzten Spieltag beantwortet, erst danach konnten
wichtige Produktionsfreigaben erteilt werden. Schließlich gelten in der 2. Bundesliga (z.B. beim Rückenpartner) andere Regelungen als in der 3. Liga.

Auf der Adlerbrust prangt auch in diesem Jahr das Logo unseres langjährigen Hauptsponsors Fiege, der ebenso wie die Stadtwerke Münster als Ärmelpartner auch in der 2. Liga an Bord bleibt. „Als wir 2020 in der Regionalliga West das erste Mal zusammen mit Preußen Münster ein Trikot vorgestellt haben, hätten wir nicht mal im Ansatz für möglich gehalten, dass wir vier Jahre später gemeinsam ein Zweitliga-Trikot präsentieren würden. Das war selbst für die tollkühnsten Optimisten unvorstellbar – und es fühlt sich immer noch ein bisschen unwirklich an. Aber die Vorfreude auf das, was kommt, ist riesengroß“, sagt Fiege-Vorstand Martin
Rademaker.

Tobias Röschl, Vorstand Marketing und Vertrieb von JAKO, betont: „Dass wir gemeinsam mit Preußen Münster nun ein Trikot für die zweite Bundesliga präsentieren dürfen, ist großartig! Wir gratulieren an der Stelle nochmals herzlich zu dem Aufstieg und freuen uns, als Ausrüstungspartner ein Teil dieser Erfolgsgeschichte sein zu dürfen. Passend dazu präsentieren wir gemeinsam ein individuell gestaltetes Heimtrikot, welches nicht nur die traditionellen Farben des Clubs aufweist, sondern durch die eingearbeiteten Wappen zu etwas ganz Besonderem wird.“

Auf besondere Nachhaltigkeit setzt der Adlerclub beim Auswärtstrikot. Hier laufen die Münsteraner in der kommenden Saison im schwarzen Stadttrikot auf, das erst im Verlauf der Aufstiegssaison individuell für den SCP gestaltet wurde. In einer zunächst ungewohnten Farbkombination Bordeauxrot und Hellblau zeigt sich das neue JAKO-Ausweichtrikot „Iconic“ das zu 100% aus recyceltem Polyester besteht. Hier war eine DFL-Vorgabe, sich möglichst deutlich vom Design der Heim- und Auswärtstrikots abzuheben.

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messerangriff an Volkshochschule: Verdächtige auf freiem Fuß
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Vier Brüder stehen im Zentrum der Ermittlungen.

weiterlesen...
Wechselhaftes Sommerwetter mit Regen und Sonne
Aus aller Welt

Die Sommerhitze weicht vorübergehend kühleren Temperaturen und Regen. Doch zur Wochenmitte kehrt das sonnige Sommerwetter zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie