21. Juni 2024 / Natur & Umwelt

Die Störche in Münster

Kostenlose Führungen im Allwetterzoo

Foto: Michael Tillmann


Dass sich im Allwetterzoo die größte Kolonie von Wildstörchen in Nordrhein-Westfalen befindet, ist weitgehend unbekannt. Viele der inzwischen über 50 Storchenhorste bleiben von den Besuchern unbemerkt, da sie sich auf Bäumen befinden. Und auch wenn der Storch seinen Ruf als Kinderbringer eingebüßt hat, einige andere anzutreffende Ansichten über Störche halten sich hartnäckig.

Grund genug für den Zoo, in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (NABU) am 22. Juni Führungen unter Leitung von Michael Tillmann von der Landesarbeitsggemeinschaft Weißstorch anzubieten.

Er und der Zoo legen dabei Wert auf die Feststellung, dass die Störche keine Zootiere sind, nicht gefüttert werden und sich freiwillig im Zoo angesiedelt haben.
Michael Tillmann, der seit über 20 Jahren das Storchengeschehen im Zoo beobachtet und dokumentiert, weiß von vielen interessanten Details und Begebenheiten zu berichten. "Der Zeitpunkt ist besonders günstig, weil jetzt die Jungstörche in den Nestern stehen und mit ihren Flugübungen anfangen", erzählt Michael Tillmann.

Die etwa einstündigen Führungen starten am 22.6. (Samstag)um 11h und um 14. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist vor dem Bärenhaus.

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Los geht's!»: Elefantenbullen rufen ihre Kumpel
Aus aller Welt

In Familiengruppen haben bei Elefanten die Weibchen das Sagen. Sind die Bullen aber unter sich, müssen sie sich selbst koordinieren. Dann grummeln sie miteinander.

weiterlesen...
Mann tötet in Kroatien mehrere Menschen in Altenheim
Aus aller Welt

In einem Altenheim in Kroatien sterben Medienberichten zufolge fünf Menschen durch die Kugeln eines Mannes. Die Hintergründe sind unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blaualgen am Aasee: Stadt überwacht Wasserqualität engmaschig
Natur & Umwelt

Messungen weisen derzeit gute Sauerstoffwerte des Aasee-Wassers auf

weiterlesen...
Draußen essen ohne Wespen
Natur & Umwelt

Tipps für die friedliche Co-Existenz

weiterlesen...