Galerie Steinrötter

Über Galerie Steinrötter:

Eine Gründungsgeschichte In Erwartung des nächsten Weltkrieges, der nach Meinung meines Vaters in den sechziger Jahren jeden Tag bevorstand, riet er mir, Lebensmittelhändler zu werden. Das bin ich dann auch geworden, allerdings handelte ich mit geistiger Nahrung. Neben meinem Studentenaushilfsdasein betrieben Wolfgang Hölker und ich einen fliegenden Handel mit allem, was die Flohmärkte zwischen Paris und London und Paris hergaben. Wir handelten nicht nur mit Zigeunern ,wir waren welche. Um unserer schwungvollen Tätigkeit Seriosität zu verleihen eröffneten wir 1967 eine Galerie in einem verfallenden Schusterladen. Anlass war die erste Ausstellung eines Freundes von der Werkkunstschule, Wolfgang Troschke. Das war der Auftakt für eine abenteuerliche Reise durch alle Kunstbelange, die bis heute andauert. Der Begriff Galerie war zu der Zeit exotisch. Man dachte dabei an einen Balkon im Theater oder an irgendwas mit Galle. Dennoch erfreuten wir uns großen Interesses…es war eine wilde, bunte Zeit .Swinging London schwappte in unsere kleine Bergstraße in Münsters Mitte. Das ist nun fast 50 Jahre her. Neben allem Neuen mutieren die Tabubrüche von damals zu Klassikern und die ehemals Unbekannten wandern aus dem Handel in die Museen. Die Revolutionen verzerren sich zu Albernheiten, die Hippies gegen Langeweile inszeniert haben sollen. Ich hörte zu der Zeit Niclas Luhmann und erhielt durch ihn einen Blick auf die Gesellschaft so nachhaltig, dass ich bis heute aus dieser Anschauung heraus arbeite. Mein erlerntes Wissen fließt in die Beratungen ein, ständig neu, denn es ist in den Jahren geschmeidig zeitnah geworden. Galeristen, jeder auf seine Weise, sind in ihrem Beratungsvermögen wie guter Wein. Sie werden mit den Jahren nicht unbedingt schlechter. So haben wir in dieser Zeit Hunderte Ausstellungen gemacht, Messen besucht und beschickt, Kataloge hergestellt und Öffentlichkeitsarbeit in den Printmedien, wie auch im Fernsehen veranstaltet. Wir haben Firmen und Privathaushalte ausgestattet, Sammlungen aufgebaut und Künstler der Galerie weitervermittelt. Wir sind stolz auf unsere Arbeit und scheuen nicht die Begegnung mit unseren Projekten.

Kunst für Firmen Erstellung eines Firmenprofils durch Kunst Aus unserer Erfahrung ergibt sich in dem Erstellen eines Profils ein Grundsatzraster, das als Muster zunächst für alle gleich ist. Das gilt sowohl für Gruppen, als auch für Einzelpersonen. Farbe kommt erst bei den unterschiedlichen Professionen ins Spiel. Der Ansatz bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen ist die gemeinsame Festlegung der Kernkompetenzen und die Verortung der Standpunkte der beteiligten Unternehmer. Im Anfang steht die Frage: Wer sind wir und wie wollen wir wahrgenommen werden, unter besonderer Berücksichtigung eines kulturellen Auftrags. Welche Vergangenheit, welche Zukunft sehen wir und welche Spuren wollen wir hinterlassen.

Service für Sie

Kunstberatung in Münster

Geschäftszeiten

Montag bis Feitag von 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr

Unsere Kontaktdaten

Galerie Steinrötter
Rothenburg 14 - 16
48143 Münster

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: