21. März 2024 / Bildung & Wissenschaft

Universität Münster begrüßt 141 internationale Studierende

International Office informiert über Studium und Leben in Münster

Uni MS

Foto (Uni MS - Peter Leßmann): Zahlreiche Studierende aus aller Welt freuen sich auf das Studium in Münster.

Die Universität Münster begrüßt zum neuen Sommersemester 141 internationale Austauschstudierende. 92 von ihnen sind bereits angereist und nehmen an der „Welcome Week“ teil, bei der das International Office ab dem 18. März über das Studium und Leben in Münster informiert. Die Mehrzahl der internationalen Studierenden nimmt am Erasmus-Austauschprogramm der Europäischen Union teil. Zudem studieren auch sogenannte „Incomings“ aus nicht-europäischen Ländern für ein oder zwei Semester an der Universität Münster. Bis zum Start der Vorlesungen im April besuchen die meisten von ihnen einen Intensivsprachkurs im Sprachenzentrum.

Zusätzlich zu den Austauschstudierenden starten 35 internationale Studierende, die ihr komplettes Bachelor-, Master- oder Staatsexamen-Studium an der Universität Münster absolvieren möchten – die sogenannten Degree Seeking Studierenden. Auch für sie gibt es neben der Begrüßung verschiedene Informations- und Orientierungsangebote.

Ein Großteil der internationalen Studierenden kommt dieses Jahr aus der Türkei und Italien. Aber auch Studierende aus Japan, Chile, Australien, Südkorea und viele weitere Ländern sind vertreten. Um ihnen den Start zu erleichtern, unterstützen mehr als 200 Studierende der Universität Münster sie als "Buddies" beim Kennenlernen der Hochschule und der Stadt.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Huf-Alarm in London: Pferde galoppieren durch City
Aus aller Welt

Plötzlich stürmen Pferde durch Londons Straßen - gesattelt, aber ohne Reiter. Eines der Tiere kollidiert mit einem Taxi. Vier Menschen erleiden Verletzungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Superkräfte der künstlichen Intelligenz – mathematisch erklärt
Bildung & Wissenschaft

Imma Valentina Curato referiert in der Reihe „Brücken in der Mathematik“

weiterlesen...
Wie sieben Menschen eine große Eiche tragen können - es sind die Gene
Bildung & Wissenschaft

Vorbereitung für neue Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen...