3. Mai 2024 / Allgemein

50 Jahre Allwetterzoo Münster – Feierlichkeiten und Neuerungen

Dein Münster informiert

Foto: Die Festgäste um "Professor Landois" machten beim Rundgang durch den alten Zoo auch Halt an seiner geliebten Tuckesburg.


Der Allwetterzoo Münster feiert sein 50-jähriges Jubiläum mit einer Reihe von besonderen Veranstaltungen und spannenden Neuerungen für Besucher und Unterstützer. Die offiziellen Feierlichkeiten fanden am 2. Mai statt, genau 50 Jahre nach der Eröffnung des Zoos an der Sentruper Straße. Im Anschluss daran wird bis zum 2. Juni jeden Sonntag ein attraktives tierisches Programm für Groß und Klein zum Mitmachen geboten. Unterstützt wird dieses Programm von Partnern des Zoos, die das Tagesprogramm mit ihren Angeboten erweitern. Zoo-Verein, Münster inklusiv denken e.V., BVB 09, Little Skate Rats, Finne Brauerei, das Zoo Keeper Project und Antenne Münster unterstützen den Zoo während der Aktionstage.

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Jubiläum begannen mit einer Tour über das alte Zoogelände an der LBS. Der Aufsichtsrat des Allwetterzoos sowie der Zoo-Verein wurden dabei begleitet von Regierungspräsident Andreas Bothe und Oberbürgermeister Markus Lewe. Anschließend fuhren die Teilnehmer mit der Solaaris in den Allwetterzoo. Eine Aktion, die an die Übersetzung der Zoo-Arche 1974 erinnern sollte. Im Allwetterzoo begrüßte Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Ludger Hellenthal die anwesenden Gäste. „Ich danke den Gesellschaftern, dem Zoo-Verein und der Stadt Münster, für die jahrzehntelange Unterstützung sowie den Gremien von Aufsichtsrat, Geschäftsführung und der Belegschaft. Ein besonderer Dank gilt unseren treuen Besuchern, denen wir uns so verpflichtet fühlen.“


Bärbel Uphoff vor dem Bild mit den damals von ihr gepflegten Schimpansen

Markus Lewe erinnert an die Bedeutung, die der Zoo für die Stadt hat. “Mit der Neuanlage von See und Zoo ist 1974 auch ein neues Naherholungsgebiet im Herzen Münsters entstanden. Doch der Allwetterzoo ist viel mehr als nur eine grüne Oase, er ist zugleich Bildungsort, Forschungsstätte, Ort des Artenschutzes und Touristenmagnet für die ganze Region", so der Oberbürgermeister.

Insbesondere in den letzten 20 Jahren entwickelte sich der Zoo zu einer herausragenden Institution in den Bereichen Arten- und Naturschutz. Der Aufbau von zwei Artenschutzzentren in Münster und Kambodscha, sowie die Vorreiterrolle in der nachhaltigen Entwicklung des Zoos wusste auch Regierungspräsident Bothe zu würdigen: “Die Arbeit des Allwetterzoos vor Ort und international macht seine Bedeutung für die Region, den Artenschutz und den Tourismus einzigartig”

Ein weiterer Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der Start eines Fundraising-Projekts für den Umbau des Giraffenhauses. Der neue Anbau wird eine verbesserte und erweiterte Innenanlage bieten, die den Bedürfnissen der langhalsigen Bewohner gerecht wird. Mit der Firma Sasse Lagerkorn aus Schöppingen konnte der Allwetterzoo den ersten Unterstützer des Projektes gewinnen. In den Sommermonaten wird es eine Sammleredition des Getränks Amerie zu Gunsten des Neubaus geben. Auch für Kunstinteressierte und Sammler von Raritäten wird es spannend. Daniel Meyer, bekannt aus der Fernsehsendung Bares für Rares, wird Einzigartiges aus dem Allwetterzoo im September versteigern. Von Gemälden über Bronzefiguren bis hin zu alten Reitsätteln für Elefanten, befinden sich jede Menge weitere Skurrilitäten im Angebot.


Zoo-Chefin Dr. Simone Schehka liegt dieses Projekt besonders am Herzen: „Wir möchten und müssen den Savannenbewohnern im Winter mehr Platz bieten. Das Grundkonzept steht, jetzt geht es mit Hilfe der FH Münster an den Feinschliff. Für diesen benötigen wir ebenfalls Unterstützung aus Stadtgesellschaft und Region”.

Die Entwicklung des Erlebnisareals am südlichen Aasee nimmt einen besonderen Stellenwert in der Stadt ein. Die Zusammenarbeit des Zoos mit den ansässigen Partnern Mühlenhof, Naturkundemuseum mit Planetarium und Pferdemuseum fördert die Wahrnehmung Münsters als nachhaltigen Eventstandort.

“Mit den “4 am Aasee” besteht heute eine Allianz wichtiger Bildungspartner, die gemeinsam auf die Bewahrung von Kultur und Natur aufmerksam machen. Zudem entwickeln wir hier einen Eventstandort, der zukünftig nachhaltigen und hochwertigen Konferenzen ein Zuhause bietet”, so Schehka.

Der erste Programmtag zum 50. Geburtstag des Allwetterzoos findet am 05.05. statt. Für diesen Tag hat das Tierpfleger-Team rund um Bären, Tiger und Co. ein besonderes Programm auf die Beine gestellt. Unterstützt wird es vom Zoo-Verein im Bistro des Allwetterzoos. Dort gibt es tolle Mitmach-Aktionen, Waffeln und Heißgetränke gegen eine beliebige Spende zu Gunsten des Giraffenhauses.

Anlässlich des Jubiläums eröffnete der Zoo eine neue Ausstellung mit dem Titel „1974 bis 2024 - Der Zoo im Wandel der Zeit“. Diese Ausstellung zeigt die Entwicklung des Zoos über die Jahrzehnte und erinnert an die vielen Meilensteine in der Geschichte der Einrichtung.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetterfront verschiebt sich nach Norden
Aus aller Welt

Die vom Pfingst-Hochwasser betroffenen Regionen können etwas aufatmen. Dafür müssen nun Menschen weiter im Norden auf der Hut sein.

weiterlesen...
Turbulenzen beim Flug: Ein Toter und 30 Verletzte
Aus aller Welt

Auf einem Linienflug von London nach Sinagpur kommt es zu schweren Turbulenzen. Es gibt viele Verletzte, ein Mensch stirbt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verborgene Schätze des LWL-Museums für Naturkunde entdecken
Allgemein

Führung durch die Museumssammlung in der Speicherstadt

weiterlesen...
Mobilfunkmesswoche NRW: Münsteranerinnen und Münsteraner melden Funklöcher per App
Allgemein

Messungen vom 18. bis 25. Mai / Ergebnisse helfen beim Ausbau flächendeckender Mobilfunkversorgung / Netzverfügbarkeit in Münster überdurchschnittlich

weiterlesen...