5. September 2023 / Genuss & Lifestyle

Auf Clubsafari mit dem Nachtbürgermeister-Team

Besondere Fahrradtour am Tag der offenen Clubs am 9. September

Clubszene

Foto (Münster Marketing): Die Vorbereitungen für die Clubsafari laufen: Nachtbürgermeister Manuel Rojano Marin (r.) mit dem Geschäftsführer der Leezen-Heroes, Florian Voß.


Mit dem Nachtbürgermeister-Duo auf Entdeckungsreise: Zum Tag der offenen Clubs laden Lisa Marie Tubies und Manuel Rojano Marin am Samstag, 9. September, zu einer besonderen Tour durch Münsters Clubszene ein. Das Nachtbürgermeister-Team gibt Einblicke in sein Arbeitsfeld und kurze Führungen durch alle teilnehmenden Clubs – und das alles ganz Münster-typisch mit dem Fahrrad. Los geht’s um 13.30 Uhr am "Puls" an der Hafenstraße 64.

Bereits um 12 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Markus Lewe gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Clubszene Münsters ersten Tag der offenen Clubs (TOC) – ebenfalls im "Puls". In 14 Locations gibt es bis 20 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, das von Workshops und Diskussionsrunden zum Nachtleben bis zum Grillbuffet bei clubtypischer Musik reicht.

Wer bei der Clubsafari des Nachtbürgermeister-Teams mitfahren möchte, sollte sein eigenes Fahrrad mitbringen. Wer keine Lust hat, selbst in die Pedale zu treten, kann sich vom TOC-Kooperationspartner Leezen-Heroes kostenfrei und komfortabel von Club zu Club fahren lassen. Die Online-Buchung für die Fahrten auf leezenheroes.de erfolgt über den Promo-Code "TOC2023" (Eingabe unter dem Reiter "Leezen.Taxi"). Bei großer Nachfrage kann es zu Wartezeiten kommen.
Weitere Informationen zum Tag der offenen Clubs gibt es online unter: stadt-muenster.de/TOC

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Starliner»: Immer noch kein Rückkehrdatum für Astronauten
Aus aller Welt

Rund eine Woche sollten zwei Nasa-Astronauten an Bord der ISS bleiben. Doch dann gab es Probleme mit ihrem «Starliner»-Raumschiff. Jetzt sind es fast zwei Monate - und ein Ende ist nicht in Sicht.

weiterlesen...
Betrugswelle in Münster
Polizeimeldungen

Polizei warnt vor Schockanrufen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Familienfreundlicher Send mit Solar-Riesenrad und Kinderaktionen
Genuss & Lifestyle

Sommersend vom 18. bis 22. Juli / 1.000 € Belohnung für Hinweise zur Rückgabe des Sendschwerts

weiterlesen...
Beats am Becken im Freibad Stapelskotten
Genuss & Lifestyle

Live-Musik und Lindy Hop: Reset e.V. lädt an drei Freitagen zu „FREUBAD“ ein / Verlängerte Öffnungszeit bis 21 Uhr

weiterlesen...