2. September 2022 / Tourismus

ÖPNV-Beschleunigung – Stadt Münster kooperiert mit der RWTH Aachen University

ÖPNV-Beschleunigung – Stadt Münster kooperiert mit der RWTH Aachen University

Münster (SMS) Wie kann Münster besser an das Umland und das Umland besser an Münster angebunden werden? Diese Frage stellen sich die Stadt Münster und das Forschungsvorhaben Bürgerlabor Mobiles Münsterland (BüLaMo) gemeinsam. In Zusammenarbeit mit der Stadt erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Straßenwesen der RTWH Aachen University Möglichkeiten zur Beschleunigung der (Schnell-) Busse auf der Regioachse Weseler Straße. Für die Stadt Münster stellt dieses Projekt einen wichtigen Baustein im Rahmen der Umgestaltung der Weseler Straße zu einer ÖPNV-Hochleistungsachse dar.   

Forschende und Stadt Münster sind sich einig, dass eine intelligente Verkehrssteuerung die Grundlage für ein effizientes und attraktives schnelles Busnetz bieten kann. In diesem Zusammenhang wird auf der Weseler Straße von Anfang Oktober bis Mitte November zwischen den Kreuzungen Geiststraße und Moltkestraße der Einsatz einer verkehrsabhängigen, adaptiv-dynamischen Steuerung von Lichtsignalanlagen (Ampeln) erprobt. Hierdurch sollen insbesondere die Busse des städtischen sowie des regionalen Linienbusverkehrs beschleunigt werden. 

Über Thermalkameras wird anonymisiert das Verkehrsaufkommen erhoben und in Echtzeit an das Steuerungsgerät der Ampeln übermittelt. Gekoppelt mit der Information über die aktuelle Position der Busse entscheidet der Verkehrsrechner - und damit künstliche Intelligenz - bedarfsbezogen und situationsabhängig über das zu schaltende Signalprogramm. 

Weitere Informationen zum „Bürgerlabor Mobiles Münsterland“ finden Sie im Internet unter www.muensterland.com/muensterland-kommit und zu dem Projekt „Weseler Straße“ demnächst auf www.mobil-in-muenster.de

Meistgelesene Artikel

Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...
Bundesweit einzigartig
Kirche & Glauben

Borgholzhauser Kirchendachwerke sind Denkmal des Monats

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwister tödlich auf Stausee verunglückt
Aus aller Welt

Das Eis auf dem Stausee ist nur wenige Zentimeter dick: Das wird einer 22-Jährigen und ihrem 13-jährigen Bruder in Thüringen zum Verhängnis.

weiterlesen...
Stark-Watzinger: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit arbeiten
Aus aller Welt

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech will in Großbritannien unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Krebstherapie aufbauen. Das bereitet der deutschen Forschungsministerin Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gästeumfrage zur 100-Schlösser-Route abgeschlossen
Tourismus

4000 Radfahrerinnen und Radfahrer befragt, eine knappe Million gezählt

weiterlesen...