10. September 2020 / Allgemein

Evakuierung Mauritz: Intensive Vorbereitungen

Grundwasserabsenkung nötig

Bagger

Foto: Stadt Münster


Ein tiefes Loch in Mauritz gehört zu den Vorbereitungen auf die große Evakuierung des Stadtteils am Sonntag, 20. September. Dann müssen die Bewohnerinnen und Bewohner für mögliche Entschärfungen von Blindgängern ihre Wohnungen verlassen. An der Fundstelle am Anne-Frank-Berufskolleg liegt der Verdachtspunkt so tief, dass für die Freilegung nach der Evakuierung das Grundwasser abgesenkt werden muss. 

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetter in Teilen Deutschlands - Fanzonen betroffen
Aus aller Welt

Von wegen Sommermärchen! Kräftige Gewitter machen zur Fußball-EM vielen Menschen zu schaffen. Mehrere Fanzonen blieben heute geschlossen. Aus Sachsen wird ein Tornado-Verdacht gemeldet.

weiterlesen...
Sexualstraftäter stellt sich nach Flucht der Polizei
Aus aller Welt

Mehrere Stunden war der Mann auf der Flucht. Jetzt hat sich der entkommene Sexualstraftäter der Polizei gestellt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Theater Münster mit Casting Aufruf
Allgemein

Statist*innen für Tanzproduktion gesucht

weiterlesen...
Neue Bewegungs- und Spielangebote für Kinder und Jugendliche in Coerde
Allgemein

Stadt gestaltet Spielplatz am Hamannplatz neu / Erweiterung durch angrenzende Grünfläche

weiterlesen...