5. November 2022 / Allgemein

Erinnerungen an Hiltrup

Fotoausstellung im Emmerbach-Treff

Ladenlokal historisch

Das Geschäft der Familie Schiffels im Jahr 1960. Ab 1970 zog dort die Bäckerei Klostermann ein, 1992 folgte "Orthopädie Schiffels" bis 2017. Foto: Archiv Hiltruper Museum e.V. 


Eine Fotoausstellung mit Ansichten der Jahre 1900 bis 1960 von Hiltrup und Hiltrup-Ost wird am 13. November (Sonntag) um 15 Uhr im Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188) eröffnet.  

Rita Muschinski vom Hiltruper Museum weckt mit der Bilderauswahl Erinnerungen an vergessene Momente und schöne Erlebnisse im Ortsteil. Mit der Ausstellung in der Begegnungsstätte wird ein lebendiger Eindruck vom Leben in Hiltrup in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts vermittelt. "Ich freue mich, wenn die Fotoausstellung die Bewohner und Bewohnerinnen des Quartiers zusammenbringt und den Austausch untereinander anregt", so Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt.  

Die Eröffnung wird begleitet von einem Kaffeeklatsch. Die Ausstellung ist vom 13. November bis zum Jahresende jeweils freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Weitere Termine können bei Karin Grave unter der Telefonnummer 02 51 / 4 92-59 40 vereinbart werden. 

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...