27. Dezember 2022 / Sport

Das zehnte Neujahrsschwimmen

Nach 2 Jahren Coronapause lädt der Wasser + Freizeit Verein Münster e.V. wieder ein

Neujahrsschwimmen

Das neue Jahr können die Münsteraner endlich wieder mit einem beherzten Sprung in das kühle Wasser des Kanals beginnen. Der W+F Münster lädt am 01.01.2023 nach einer zweijährigen Zwangspause nun zum zehnten Neujahrsschwimmen ein. Um 13 Uhr wird das Startsignal an den Stegen des RVM (Bennostraße 7) ertönen. Rettungsschwimmer sowie -taucher werden für die Sicherheit der Teilnehmenden sorgen. Dennoch ist die Teilnahme auf eigene Gefahr. Die Einverständniserklärungen dafür können vorher von der Homepage des Vereins heruntergeladen werden. So kommt es vor Ort zu keinen Verzögerungen. Eine Unterschrift vor Ort ist gleichwohl möglich. Wer zur Stimmung beitragen möchte, darf gerne im Kostüm teilnehmen. Da das Neujahrsschwimmen seit Beginn rasant gewachsen ist, wird es aus Sicherheitsgründen wieder eine Teilnehmerobergrenze von 250 Personen geben. Es wird nach dem Prinzip „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ verfahren. Anmeldungen sind ab 12:00 Uhr am Neujahrstag möglich. 

Aber auch für die Zuschauer bietet der Verein Rundum-Wohlfühl-Paket an. Mit heißen Rhythmen und einem professionellem Warm Up wird es auch am Rand des Kanals nicht langweilig.

Nach dem Schwimmen ist nicht nur für warme Duschen, sondern auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer in Form von Heiß- und Kaltgetränken sowie Waffeln und Würstchen gesorgt. Die Teilnahme am Neujahrsschwimmen ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
https://www.wasser-freizeit.de/

Info
Der Wasser + Freizeit Verein Münster e.V. wurde 1990 gegründet. Seitdem setzt sich der Verein für die Förderung des Breiten- und Leistungssports im Triathlon und Schwimmen sowie des Ehrenamts ein. Dabei spricht der Verein sowohl Erwachsene, als auch Jugendliche und Kinder an. Auch Tauchen und Rettungsschwimmen gehören zu den Sportarten, die W+F aktiv unterstützt. Aufgrund dessen übernehmen die Rettungsschwimmer von W+F schon seit 42 Jahren die Aufsicht am Saerbecker Badesee

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...
Bundesumweltministerin: Wälder befinden sich in einer Krise
Aus aller Welt

Bundesumweltministerin Lemke ist besorgt über die Entwicklung in Deutschlands Wäldern. Die Folgen der Klimakrise setzen den Gehölzen zu. Was ist die Lösung, Wälder zu schützen und zu erhalten?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

LeezenCup-Boom: Bereits 3000 Anmeldungen sechs Monate vor Rennstart
Sport

Auch in diesem Jahr kann aus drei Strecken das passende Radsport-Erlebnis ausgewählt werden.

weiterlesen...