18. Dezember 2020 / Allgemein

Das Pelikanhaus in Szene gesetzt

Das Bauprojekt für die Angehörigen schwerstkranker Kinder nimmt Formen an

Pelikanhaus

Auf dem Papier nimmt das geplante Pelikanhaus, ein Zuhause auf Zeit für die Angehörigen schwerstkranker Kinder, die im Clemenshospital in Behandlung sind, zunehmend Form an. Jedoch sind Pläne und technische Zeichnungen meist nur für Experten leicht zu verstehen. Spezialisierte Programmierer sind mit modernen Computerprogrammen in der Lage, geplante Bauprojekte auf dem Bildschirm so realistisch darzustellen, dass es so aussieht, als existiere das Gebäude bereits . Solche Visualisierungen sind zeit- und rechenaufwendig und entsprechend teuer. Das in Münster ansässige Büro Engel und Haehnel ist spezialisiert auf Architektur-Visualisierungen und hat bereits zahlreiche Großprojekte begleitet. Jetzt haben sie das Pelikanhaus in Szene gesetzt und die fotorealistischen Ergebnisse dem Clemenshospital als Spende zur Verfügung gestellt. „So fällt es den vielen Unterstützern nun wesentlich leichter, sich vorzustellen, wie das Pelikanhaus einmal aussehen wird“, erläutert Hans-Jürgen Engel, Geschäftsführer von Engel und Haehnel.

Die Architekturpläne stammen aus dem Hause Planungsgruppe Wörmann (pgw) Ostbevern. „Architekten fällt es in der Regel leicht, sich ein geplantes Gebäude vorzustellen. Jedoch sind auch für uns solche Visualisierungen von großem Wert, wenn es um Details wie zum Beispiel den Lichteinfall geht“, berichtet Christoph Lüttmann, Geschäftsführer von pgw, über das Pelikanhaus. Das Pelikanhaus wird vollständig durch Spenden finanziert. Durch die Unterstützung von über 1.700 Spendern sind bereits weit mehr als zwei Millionen Euro an Spenden eingegangen. Baubeginn wird im kommenden Jahr sein, die geplante Bauzeit beträgt zur Zeit ca. 18 Monate.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...