27. November 2021 / Politik

Adveniat Eröffnung: Erzbischof Steiner trägt sich ins Goldene Buch ein

Kirchenoberhaupt der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus zu Gast in Münster

Goldenes Buch

Foto: Stadt Münster / Bührke


Im Vorfeld zur Eröffnung der bundesweiten Aktion Adveniat im Bistum Münster empfing Bürgermeisterin Angela Stähler am Donnerstag, 25. November, Erzbischof Dom Leonardo Steiner im historischen Friedenssaal. "Ihr Wirken für Adveniat und für die Menschen in den Armenvierteln der Großstädte in Lateinamerika stiftet Hoffnung und Frieden", würdigte Stähler die Arbeit des Kirchenoberhauptes aus der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus. Steiner, der im Alltag dort anzutreffen ist, wo Hilfe dringend gebraucht wird, trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat sammelt unter dem Motto "ÜberLeben in der Stadt" ab dem 1. Advent bereits zum 60. Mal Spenden für Menschen in Not.

Meistgelesene Artikel

Ermittlungskommission entdeckt Drogenlabor in Münster
Polizeimeldungen

Schusswaffen, Munition, Betäubungsmittel und 100.000 Euro Bargeld beschlagnahmt

weiterlesen...
Halbzeit bei „Sport im Park“
Sport

„Münster bewegt sich wieder eifrig"

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extreme Trockenheit: Rekord-Tiefststände am Rhein möglich
Aus aller Welt

Nach Monaten mit viel zu wenig Regen geht dem Rhein stellenweise das Wasser aus. Bei Emmerich wurde bereits ein neuer Tiefststand erreicht. Auch flussaufwärts wackeln die bisherigen Negativrekorde.

weiterlesen...
Rätselraten um Fischsterben: Tödliche Fracht in der Oder?
Aus aller Welt

100 Tonnen Fischkadaver: Das ist die jüngste Schätzung von Umweltschützern zur Katastrophe in der Oder. Noch immer ist unklar, was den Tieren zum Verhängnis wurde. Auch am Stettiner Haff wachsen die Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gas-Krise: Lewe informiert Ältestenrat
Politik

Krisenstab beschließt erste Maßnahmen

weiterlesen...
Münster beruft Krisenstab zur Gasmangellage ein
Politik

Gremium soll die Stadt auf Versorgungsengpässe vorbereiten

weiterlesen...