7. September 2022 / Bildung & Wissenschaft

Neue Musikshow im LWL-Planetarium

Space Tour feiert Premiere

Foto (Planetarium Jena): Die Farbenpracht ferner Galaxien. In der neuen Musikshow Space Tour wird der Frage auf den Grund gegangen, wie unser Universum entstanden ist.

Mit der Wiedereröffnung des Planetariums im LWL-Museum für Naturkunde in Münster werden auch neue Musikshows vorgestellt. Eine davon heißt "Space Tour" und feiert am Freitag (9.9.) um 19.30 Uhr seine öffentliche Premiere. Die Show wurde vom Planetarium Jena produziert und wird empfohlen für Kinder ab 10 Jahren und für Erwachsene.

Zu der Musik von Ed Sheeran, Adele, Rihanna, Coldplay, One Republic und Depeche Mode geht die Reise in die Tiefen des Universums und zu fernen Planeten. Beim Klang berühmter Lieder wie "Diamonds in the Sky" oder "A Sky Full of Stars" kann man Interessantes über das Universum lernen: Space Tour ist ein Musikprogramm, das eine Mischung aus Musikshow und Bildungsprogramm ist. 

Die Show geht der Frage nach, wie das Universum entstanden ist. Die Reise beginnt auf der Erde, führt durch das Sonnensystem und zeigt Aufnahmen von Monden, Planeten und der Sonne. Weiter geht es dann in die Galaxie und zu fernen Objekten wie schwarzen Löchern bis an den Rand des bekannten Universums. 

Termine: 9.9.2022, 16.9.2022, 8.10.2022, 11.11.2022, 9.12.2022, 19.30 Uhr
Eintritt: 14 Euro (8 Euro ermäßigt)
Tickets: http://www.tickets.lwl.org

Meistgelesene Artikel

Stadt Münster vergibt zehn Baugrundstücke in Wolbeck-Nord
Rund ums Wohnen

Bewerbung ab sofort / Frist endet am 13. Oktober

weiterlesen...
Oberbürgermeister und Stadtbaurat weihen digitale Radstation am Hansator ein
Tourismus

Oberbürgermeister und Stadtbaurat weihen digitale Radstation am Hansator ein

weiterlesen...
Ausgezeichnet nachhaltig
Fit & Gesund

Ausgezeichnet nachhaltig

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nasa steuert Sonde absichtlich in Asteroid
Aus aller Welt

Klingt wie Hollywood, ist aber eine echte Nasa-Mission: Erstmals hat die US-Raumfahrtbehörde absichtlich eine Sonde in einen Asteroiden gesteuert, um zu testen, ob so im Ernstfall eine Abwehr möglich wäre.

weiterlesen...
Hurrikan «Ian» gewinnt an Stärke
Aus aller Welt

«Lebensbedrohliche Sturmfluten, Orkanböen, Sturzfluten und mögliche Erdrutsche»: In Kuba und Florida bereiten sich die Menschen auf die Ankunft von Hurrikan «Ian» vor.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Meisterleistung vollbracht
Bildung & Wissenschaft

Handwerkskammer Münster ehrt nächste Generation Handwerksmeisterinnen und -meister

weiterlesen...
Big Astronomy - die größten Sternwarten der Welt
Bildung & Wissenschaft

Neue Show im Planetarium Münster feiert Premiere

weiterlesen...