23. Mai 2022 / Sport

Münster erneut „Sportabzeichen-Hauptstadt“

Insgesamt 3180 „Fitnessorden“ verliehen

Sportabzeichen

Foto (LSB NRW / Andrea Bowinkelmann): Im Essener GOP Varieté-Theater wurden die erfolgreichen Stadt- und Kreissportbünde für ihre
Erfolge beim Sportabzeichen ausgezeichnet. 


Münster ist erneut die „Sportabzeichen-Hauptstadt“ in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 3180 der beliebten „Fitnessorden“ wurden hier im vergangenen Jahr verliehen – die höchste Zahl aller NRW-Städte. Die mit 1,01 Prozent in Relation zur Einwohnerzahl beste Quote bedeutete hauchdünn Platz eins vor Hamm mit 1767 Verleihungen und einer Quote von 0,99 Prozent.

„Auf diesen Erfolg haben wir gehofft“, freute sich SSB-Vorstandsfrau Astrid Markmann nach der Verleihung im Essener GOP Varieté-Theater. Damit rechnen konnte man indes nicht. Denn im Vergleich zu 2020 sank die Zahl der verliehenen Sportabzeichen in der Domstadt um 265.

Mit 3445 Sportabzeichen war Münster auch bereits da Spitze – doch angesichts der erheblichen Einschränkungen durch die beginnende Corona-Pandemie setzte der LSB 2020 die offizielle Wertung und Ehrung aus. Aber die Münsteraner hielten sich auch im vergangenen Jahr weiter an den heimischen Sportabzeichen Treffpunkten fit und sorgten so erneut für ein Spitzenergebnis. „Das ist ein schöner Lohn für unsere Prüfenden“, freut sich Daniel Welling, Sportabzeichenbeauftragter des SSB Münster, über das erneute Top-Ergebnis.

Wesentlichen Anteil am Erfolg hatten erneut Münsters Schulen. Im Rahmen des von der Sparkasse Münsterland Ost unterstützten Sportabzeichen-Wettbewerbes der Schulen wurden 2554 Abzeichen erworben. Angesichts anstehender Lockerungen hofft Astrid Markmann aus dem Vorstand des SSB, „dass wir schnell wieder an das Vor-Corona-Niveau bei den Sportabzeichenzahlen anknüpfen. Da zudem viel Spaß und Motivation mit dabei war, hofft sie für dieses Jahr auf eine erneut starke Resonanz beim Sportabzeichenschulwettbewerb der Sparkasse Münsterland Ost.

Und auch das Sportamt der Stadt Münster trug in Zusammenarbeit mit dem SSB erheblich zum Spitzenplatz bei den Sportabzeichen bei. Insbesondere Thorsten Imsieke unterstützte die Arbeit mit Rat und Tat intensiv.

An aktuell acht Sportabzeichen-Treffpunkten wird derzeit in Münster trainiert und geprüft. Die Prüfenden stehen Interessierten dabei stets mit Rat und Tat zur Seite. Informationen zu den Bedingungen und zu den Sportabzeichen-Treffpunkten gibt es online unter www.ssb.ms/sportabzeichen.

Meistgelesene Artikel

Raus in die Natur: Riesenspielplatz im Kinderbachtal freigegeben
Allgemein

Offizielles Eröffnungsfest folgt im August

weiterlesen...
Wenn es Nacht wird im Kreuzviertel
Einkaufen in Münster

Die Kreuzvierteler Geschäftsleute laden am 10. Juni ein zu einem langen Abend

weiterlesen...
Sexueller Missbrauch im Bistum Münster: Mindestens 196 Kleriker beschuldigt
Kirche & Glauben

Forschungsteam legt Ergebnis einer Studie der Jahre 1945 bis 2020 vor

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dänemark diskutiert nach Amoklauf über Ursachen
Aus aller Welt

Der Amoklauf von Kopenhagen hat eine Debatte über die Behandlung von psychisch Kranken in Dänemark losgetreten. Am Abend erinnerten die Kopenhagener bei einer Gedenkfeier an die Opfer.

weiterlesen...
Ermittler suchen Motiv nach Bluttat bei US-Feiertags-Parade
Aus aller Welt

Sie hätten nie gedacht, dass sie dort nicht sicher sind - bei einer Parade zum Unabhängigkeitstag, einem Familienfest in einem der vielen Vororte der USA. Doch ein Schütze richtete ein Massaker an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Sport im Park“-Aktionstag am Samstag, 25. Juni
Sport

Programm wird auf dem Harsewinkelplatz vorgestellt

weiterlesen...
Zwei große Sport-Tagungen an der Uni Münster
Sport

Gemeinsames "Forum Sportwissenschaft" am 17. Juni ist öffentlich

weiterlesen...