22. Februar 2021 / Fit & Gesund

"Geistertermine"

Buchungsbestätigung für Impfung zwingend erforderlich

Impfzentrum MS

In mehreren NRW-Städten und Kreisen gab es dieses Problem schon vor einigen Tagen – jetzt wurde auch das Impfzentrum Münster mit dem sogenannten "Geistertermin"-Phänomen konfrontiert: Am Sonntagnachmittag mussten hier an der Halle Münsterland einige Impflinge abgewiesen werden, die keinen gültigen Termin nachweisen konnten. "Es handelt sich dabei um nicht vollständig abgeschlossene Buchungsvorgänge", erläutert Hendrik Oen, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL).

Sprich: Betroffene Personen, die das Impfzentrum Münster nun unverrichteter Dinge wieder verlassen mussten, hatten sich einen vermeintlich gebuchten Termin notiert oder einen Screenshot aus dem Buchungsvorgang im Onlineportal der KVWL vorgelegt – tatsächlich aber keine abschließende Buchungsbestätigung per Mail erhalten. Entsprechend wurde der Termin nicht im Portal als belegt vermerkt. Hendrik Oen: "Die vom Land NRW täglich gelieferte Impfstoffmenge ist jedoch kontingentiert, diese steht ausschließlich Impflingen mit einem regulär gebuchten Termin zur Verfügung. Wir bitten betroffene Personen deshalb um Verständnis, dass die entsprechende Bestätigung zwingende Voraussetzung für eine Impfung ist."  

Vor diesem Hintergrund bittet die KVWL noch einmal alle impfberechtigten Personen, ihre Terminwahl zu überprüfen. Liegt eine schriftliche Buchungsbestätigung per Mail vor? Dann sind Datum und Uhrzeit fest vergeben. Fehlt dieses Schreiben jedoch, muss ein Termin (neu) gebucht werden. Ein Blick ins Online-Portal mit dem eigenen Buchungscode schafft Klarheit. Besagte Buchungsfehler wurden ausschließlich über das Online-Portal vermerkt. Termine, die hingegen über die KVWL-Hotline gebucht wurden, haben Bestand.

Auch wenn die Stadt Münster hier nicht in der Verantwortung steht, mühen sich alle Mitarbeitenden im Impfzentrum – also KVWL, Feuerwehr, Apothekerkammer, Hilfsorganisationen und Sicherheitsdienst – nach Kräften, betroffenen Impflingen schnell und unkompliziert zu helfen. In diesem Fall werden jetzt abgewiesene Personen zeitnah einen neuen Termin und dann auch ihre Injektion erhalten.

Bislang haben 4000 Personen ihre Erstimpfung im Impfzentrum (seit Eröffnung am 8. Februar) erhalten, davon allein 1300 Personen den AstraZeneca-Impfstoff.

Meistgelesene Artikel

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster
Politik

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster

weiterlesen...
„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Klima-Großdemo zum G7-Treffen in Münster
Politik

Veranstaltung startet am 03.11.2022 um 16.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

AlexOnline: Bittersüß – Volkskrankheit Diabetes
Fit & Gesund

Live-Übertragung aus der Alexianer Waschküche

weiterlesen...
Angehörigengruppe gegründet
Fit & Gesund

Unterstützung für die Angehörigen schwerkranker Kinder und Jugendlicher

weiterlesen...