14. März 2019 / Rund ums Wohnen

Baustellen-Führungen im Geistviertel

Experten erläutern vor Ort Sanierungsschritte und Energiekonzept

Sanierungsschritt

Foto: Energieberaterin Silke Puteanus (li.) und Nadine Somberg vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit freuen sich auf die Baustellen-Führungen im Geistviertel.


Wie lässt sich ein über 65 Jahre altes Mehrfamilienhaus in ein modernes Gebäude mit einem Energiebedarf auf Neubaustandard verwandeln? Antworten und Einblicke in die Baupraxis gibt es bei zwei Baustellen-Führungen am 19. März und am 9. April, zu denen die Koordinierungsstelle für Klima und Energie im Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit einlädt. Bei den Rundgängen über die Baustelle, die jeweils um 16 Uhr beginnen, werden die einzelnen Sanierungsschritte und das Energiekonzept  vorgestellt. Auch die Verwendung von Fördermitteln wird erläutert. Energieberater, Handwerker und Vertreter der Stadt Münster stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bei dem vorgestellten Sanierungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus im Geistviertel, das 1952 gebaut wurde. Die Außenwände des Gebäudes werden neu gedämmt, zusätzlich werden Fenster und Dach saniert. Für die Sanierung sind Fördermittel aus dem städtischen Förderprogramm "Energieeinsparung und Altbausanierung" beantragt worden. Zusätzliche Zuschüsse sind möglich für die umweltfreundliche Dämmung mit einer Mineralwolle, die mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" ausgezeichnet ist. Außerdem können bei der KfW-Bank weitere Fördermittel beantragt werden.  

Da die Zahl der Teilnehmenden an den Führungen begrenzt ist, ist eine Anmeldung notwendig (Tel. 02 51/4 92-67 25, E-Mail: klimaschutz@stadt-muenster.de). Der Treffpunkt wird nach der Anmeldung mitgeteilt. 

Ausführliche Informationen rund um das Thema "Klimaschutz" gibt es im Internet unter www.klima.muenster.de. Dort sind auch die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen der städtischen Koordinierungsstelle für Klima und Energie zu finden.

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneut Gorilla-Baby im Prager Zoo geboren
Aus aller Welt

Mit mehr als 1,3 Millionen Besuchern gehört der Zoo zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Prag. Jetzt gibt es dort ein süßes Tier mehr zu sehen.

weiterlesen...
Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Langer Abend für das Bad“
Rund ums Wohnen

Badausstellung bei MOSECKER am Gustav-Stresemann-Weg 52 am 11. April 2024 ab 17 Uhr

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...