27. Februar 2024 / Politik

Störende Fahrräder an der Bahnhofs-Ostseite kommen ins Parkhaus

Fahrradkontrolldienst räumt Gehwege frei / Neue Sammelstation im Parkhaus Bremer Platz

Parkhaus

Fotos (Stadt Münster): Der Fahrradkontrolldienst wird ordnungswidrig abgestellte Fahrräder von der Ostseite des Hauptbahnhofs zukünftig in das Parkhaus Bremer Platz versetzen. 


Der Fahrradkontrolldienst des Ordnungsamtes wird ab dem 11. März mehr Räder, die behindernd auf der Ostseite des Hauptbahnhofs abgestellt werden, aus dem Weg räumen. Dafür hat die Stadt eine Fläche im Parkhaus der Westfälischen Bauindustrie (WBI) am Bremer Platz angemietet.

"Rund um den Hauptbahnhof ist der Fahrradkontrolldienst erfahrungsgemäß besonders gefordert", sagt Norbert Vechtel, Leiter des Ordnungsamts, "insbesondere rund um das Parkhaus Bremer Platz sind Gehwege oft von Fahrrädern zugestellt, sodass ein Durchkommen beispielsweise für Menschen im Rollstuhl oder mit Kinderwagen erheblich erschwert wird."


In dem angemieteten Bereich im Erdgeschoss des Parkhauses Bremer Platz ist Platz für mehrere Hundert Fahrräder

Bislang war ein Versetzen der störenden Fahrräder sehr aufwendig, da es im Umfeld kaum Abstellflächen gab und sie zur Fundfahrradstation am Industrieweg transportiert werden mussten. Die neue, eingezäunte Fläche im WBI-Parkhaus weitet die Möglichkeiten des Fahrradkontrolldienstes, störende Räder aus dem Umfeld zu entfernen, deutlich aus. "Ziel der Stadt ist es, freie Gehwege und Plätze zu schaffen und damit auch zur Aufwertung des Bahnhofsumfeldes beizutragen", so Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer. "Ein funktionierender öffentlicher Raum vermittelt auch ein besseres Sicherheitsgefühl."

In das Parkhaus versetzte Räder können dort montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 10 Uhr morgens abgeholt werden. Ansonsten ist der Bereich im Parkhaus verschlossen. Die versetzten Räder werden vom Ordnungsamt nicht registriert. Ordnungswidrig abgestellte Räder aus anderen Gebieten der Stadt werden weiterhin in die Fundfahrradstation am Industrieweg gebracht – ebenso wie angekettete Räder, bei denen der Fahrradkontrolldienst zum Versetzen das Schloss durchtrennen muss.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extremhitze in Thailand - Gefühlte Temperatur bei 52 Grad
Aus aller Welt

Schon seit Wochen herrscht in Thailand große Hitze. Aber jetzt warnen die Behörden davor, sich im Freien aufzuhalten. In Bangkok liegt die gefühlte Temperatur bei rund 52 Grad.

weiterlesen...
Frühlingsfest Stuttgart: Über 300 Besucher erkrankt
Aus aller Welt

Nachdem sie auf dem Cannstatter Wasen alle dasselbe Festzelt besucht haben, klagen zahlreiche Menschen über Magen-Darm-Beschwerden. Nun wurden Noroviren nachgewiesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Poller sichern zukünftig die Ludgeristraße
Politik

Bauarbeiten vom 22. April bis voraussichtlich Oktober

weiterlesen...