2. August 2021 / Kunst & Kultur

Nacht der Museen und Galerien für 4. September geplant

"Schauraum anders!" mit Überraschungen im öffentlichen Raum

Schauraum

Foto (Kristina Schade): Die Kunsthalle ist ein beliebter Anlaufpunkt bei den Touren in der Nacht der Museen und Galerien, hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr bei den Sonntagsrundgängen. 


Auch wenn der beliebte "Schauraum – Das Fest der Museen und Galerien" in diesem Jahr anders aussehen wird als sonst: Der eigentliche Höhepunkt, die Nacht der Museen und Galerien, soll am Samstag, 4. September, stattfinden. Über 40 Museen und Galerien in Münster haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

"Darüber freue ich mich sehr", sagt Kulturamtsleiterin Frauke Schnell. "Wir sind alle hochmotiviert und optimistisch, dass wir mit den Erfahrungen im Umgang mit der Pandemie gemeinsam ein Konzept umsetzen können, das für das kulturinteressierte Publikum und alle Beteiligten reizvoll ist, auch wenn es nicht im klassischen Schauraum-Format über die Bühne gehen kann."

"Schauraum anders!" ist also das Motto in diesem Jahr. Das heißt, dass der Samstag der alleinige Veranstaltungstag sein wird, an dem die Nacht der Museen und Galerien wie gewohnt um 16 Uhr startet. Schlusspunkt ist wie immer um Mitternacht. Plätze wie der Rathausinnenhof oder der Erbdrostenhof werden allerdings nicht wie sonst inszeniert. Stattdessen soll es im öffentlichen Raum Überraschendes geben, das kurzfristig aufploppt und dann wieder verschwindet, um großen Menschenansammlungen vorzubeugen.

Nach derzeitigem Stand finden auch wieder Führungen und Bustouren statt, bei denen es mit entsprechenden Hygienekonzepten viel Kunst zu entdecken gibt. Das Schauraum-Programmheft erscheint in der dritten Augustwoche als Sonderausgabe des "kunst raum münster".

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

INTRO 2024 mit Yve Oh, Monika Rinck und Evan Tepest
Kunst & Kultur

Burg Hülshoff – Center for Literature startet das diesjährige Veranstaltungsprogramm

weiterlesen...
Beeindruckende Porträts außergewöhnlicher Menschen
Kunst & Kultur

Beeindruckende Fotoausstellung im Restaurant "Nönnekens" gegenüber der Clemenskirche wird am 25.02. eröffnet

weiterlesen...