13. Januar 2024 / Rund ums Wohnen

Albachten-Ost: Arbeiten im zukünftigen Baugebiet starten

Spatenstich mit OB Markus Lewe / Rund 470 Wohneinheiten geplant / Erschließung in rund zweieinhalb Jahren abgeschlossen

Baubeginn

Foto (Stadt Münster/MünsterVIEW): Oberbürgermeister Markus Lewe (6. v.l.) und Stadtbaurat Robin Denstorff (5. v.l.) setzten gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Stadtverwaltung, Politik und beteiligten Unternehmen den ersten Spatenstich im Baugebiet Albachten-Ost. 


Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtbaurat Robin Denstorff setzten am Donnerstag (11. Januar) den ersten Spatenstich im zukünftigen Baugebiet Albachten-Ost. Seit dem 8. Januar lässt die Stadt Münster dort Wohnbauflächen erschließen. In dem Neubaugebiet, das östlich von Albachten zwischen der Weseler Straße und der Sendener Stiege liegt, ist auf städtischen Grundstücken insgesamt Raum für rund 470 Wohneinheiten in Form von Mehr- und Einfamilienhäusern. "Der heutige Spatenstich markiert symbolisch einen bedeutenden Schritt hin zur Zukunftsfähigkeit unserer wachsenden Stadt. Auf rund 25 Hektar entsteht hier nicht nur vielfältiger Wohnraum, sondern auch wichtige Infrastruktur für die nachhaltige Entwicklung eines lebendigen Stadtteils, darunter eine Grundschule, drei Kitas und ein Feuerwehrhaus", erklärte Oberbürgermeister Markus Lewe.

"Wie in Münster insgesamt wächst auch die Bevölkerung in Albachten stetig an, die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt ist anhaltend hoch. Mit der Entwicklung eines der größten Neubaugebiete der vergangenen Jahre schaffen wir vielfältigen Wohnraum für unterschiedliche Zielgruppen. Mehrere hundert Münsteranerinnen und Münsteraner werden hier zukünftig leben", erläuterte Stadtbaurat Robin Denstorff.

Im Zuge der jetzt gestarteten Erschließung lässt die Stadt in einem ersten Bauabschnitt die Weseler Straße auf dem Abschnitt zwischen der Osthofstraße und dem Meerhook zu einer Kreuzung mit Ampelanlage umbauen und an das zukünftige Wohngebiet anbinden. Um Raum für Abbiegerspuren und Bushaltestellen zu gewinnen, wird die Weseler Straße in diesem Bereich verbreitert und ein Stück in Richtung Norden verlegt. Außerdem wird eine Baustraße, die zwischen Weseler Straße und Sendener Stiege durch das Baugebiet führt, errichtet. Diese Bauarbeiten sind voraussichtlich im September abgeschlossen.

In den folgenden vier Bauabschnitten lässt die Stadt die Baufelder erschließen sowie rund zwei Kilometer Schmutzwasserkanäle, ein Schmutzwasserpumpwerk, Entwässerungsgräben und ein Regenrückhaltebecken errichten. Abschließend folgt der Endausbau der Straßen mit der Bepflanzung der Grünflächen. Die Stadtnetze Münster verlegen außerdem die Wasser- und Stromleitungen sowie Leerrohre für eine Breitbandversorgung. Für die Erschließung plant die Stadt insgesamt eine Bauzeit von rund zweieinhalb Jahren und Kosten in Höhe von circa 13,7 Millionen Euro ein.

Über das Vermarktungskonzept für die Grundstücke berät der Rat der Stadt in einer seiner nächsten Sitzungen. Informationen zur Vermarktung veröffentlicht die Stadtverwaltung zu gegebener Zeit.

Meistgelesene Artikel

Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Medikamente zum Abnehmen?
Fit & Gesund

Neue Medikamente zur Gewichtsreduktion. Wem nützen sie, was nützen sie?

weiterlesen...
Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann wird Intimschmuck nicht los - Feuerwehr im Einsatz
Aus aller Welt

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr im oberbayerischen Bad Tölz: Ein Mann muss von seinem Intimschmuck befreit werden. Die Rettungsaktion gestaltet sich nicht ganz einfach.

weiterlesen...
Stadt Münster beschleunigt Mobilfunkausbau
Politik

OB Lewe unterzeichnet Rahmenvereinbarung mit der DFMG Deutsche Funkturm GmbH

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wenn die Wohnung in Gefahr ist, hilft das Projekt
Rund ums Wohnen

1.000 Haushalte in Münster wurden beraten / Hilfe für Betroffene und Vermieter

weiterlesen...
Baugebiet Albachten-Ost: Erschließung startet im Januar
Rund ums Wohnen

Ausbau der Weseler Straße geplant / Erster von fünf Bauabschnitten

weiterlesen...