Wetter | Münster
12,8 °C

Wieder Mord und Totschlag in Münster

Wilsberg,Alex,Ekki

Gewohnt gut gelaunt präsentierte sich die Wilsberg-Crew beim Dreh für gleich zwei neue Folgen um den kauzigen Privatdetektiv und Buchhändler. In diesen Tagen ist die Chance groß, beim Dreh als Zaungast mitzuverfolgen, was denn so gespielt wird. Inhaltlich hier schon mal ein kurzer Ausblick!

Folge 69: Alles Lüge
Beim Wochenmarkt auf dem Domplatz wird Ekki von einem säumigen Steuerzahler tätlich angegriffen. Ein Schaulustiger stürzt bei dem Versuch, Ekki zu helfen und verletzt sich leicht. Wilsberg besteht darauf, ihn zu einem Arzt zu bringen. In der Praxis ist Wilsberg schnell begeistert von der kompetenten und attraktiven Ärztin. Doch nicht jeder ist Dr. Britta Lüders wohl gesonnen. Oliver Busch, ein ehemaliger Patient, verbreitet im Netz Lügen über die Ärztin. Wilsberg verspricht, den Fall unter die Lupe zu nehmen.

Doch als Wilsberg die Wohnung des Enthüllungsjournalisten und Ex-Junkie Oliver Busch betritt, ist dieser tot. Neben dem leblosen Körper findet er Spritzbesteck und ein Laptop mit einem Hasstext gegen die Ärztin. Wilsberg glaubt nicht an Buschs offensichtlich inszenierten Selbstmord.

In der Zwischenzeit wird Ekki im Internet als Schläger diffamiert, obwohl er doch offensichtlich das Opfer war. Er braucht dringend Hilfe - von Anwältin Alex Holtkamp.
Overbeck entdeckt die Freuden des Influenzer-Daseins in sozialen Netzwerken, als ihm eine versehentlich ins Netz geladene Brandrede gegen Anna Springer den Ruf des "Ovinators" und zahlreiche Likes einbringt.

Wilsberg findet sich in einer Spirale von Verleumdungen, bezahlten Lügenkampagnen und verletzten Gefühlen wieder.

Folge 70: Unser täglich Brot
Beweise finden ist Wilsbergs täglich Brot. Aber Beweise beschaffen, damit einem Mitarbeiter Diebstahl nachgewiesen werden kann, nicht. Doch genau das fordert Fabian Barkland, Mehrheitseigner der gleichnamigen Traditionsbäckerei für Pumpernickel, von dem Münsteraner Privatdetektiv.

Eigentlich hat Mitarbeiter Tobias Nagel jedes Recht, als Betriebsrat für die Arbeitnehmerinteressen einzutreten, doch damit ruft er Firmen-Anwalt Hartmut Niehoff auf den Plan, der für Fabian Barkland den unliebsamen Betriebsrat loswerden soll. Auch Ekkis Cousine, Steffi Geller, rückt in Niehoffs Schusslinie. Schließlich ist sie mit Tobias Nagel beruflich und privat liiert.

Wilsberg stößt bei seinen Nachforschungen auf die Leiche von Bernd Stralau, der als Privatdetektiv für Niehoff gearbeitet hat. Reiner Zufall oder steckt doch mehr hinter dem plötzlichen Ableben des Mannes, der für Niehoff die Drecksarbeit erledigt hat?

Teile diesen Artikel: