22. Januar 2021 / Tourismus

Münster bleibt Kreuzfahrthafen

Erfolgreiche Premieren-Saison mit der MS Swiss Ruby wird fortgesetzt

Swiss Ruby

Für ReiseArt Geschäftsführer Ralf Trilsbeek und GLOBALIS Vertriebsleiter Klaus Daccache war das im letzten Jahr sehr kurzfristig aufgestellte Heimatkunde-Projekt ein großer Erfolg und eine Bestätigung auch in Corona-Zeiten spannende Reiseformate entwickeln zu können. Knapp 600 Gäste waren zwischen Juli und Oktober mit der MS Swiss Ruby ab/bis Münster unterwegs. Viele Gäste sind zweimal, einige sogar dreimal mitgereist, ein deutliches Votum, dass das Reise- und Hygienekonzept angenommen wurde.

Die MS Swiss Ruby hat in 44 Kabinen insgesamt 88 Betten. Auch in 2021 werden alle Reisen in Abhängigkeit vom Pandemie-Verlauf zunächst mit max. 66 Gästen geplant. Die großzügigen Räumlichkeiten ermöglichen es, alle Mahlzeiten in Menuform am Tisch servieren zu können. Es herrscht Maskenpflicht analog der aktuell geltenden Bestimmungen z.B. bei Restaurantbesuchen. Auf den zahlreich angebotenen Landausflügen werden eingesetzte Busse max. zu 60% belegt werden, Stadtführungen etc. werden in kleinen Gruppen stattfinden. 

ReiseArt und GLOBALIS Erlebnisreisen haben für 2021 ein deutlich ausgeweitetes Programm vorbereitet. Neben den bereits im letzten Jahr angebotenen Reisen nach Amsterdam, Berlin und Trier, wird die Ruby jetzt auch Antwerpen, Maastricht und Hamburg ansteuern. Highlight ist sicherlich eine 14-tägige Reise von Münster über Rhein, Main und Donau bis in die österreichische Hauptstadt Wien. Die erste Reise startet bereits in der Osterwoche am 02. April unter dem Motto Tulpenblüte in den Niederlanden in Richtung Amsterdam.

Während vieler Reisen sind interessante Vorträge und Diskussionsrunden an Bord geplant. Der ehemalige Münsteraner Zoodirektor und Zeitzeuge Jörg Adler wird auf den Berlin Reisen die deutsch-deutsche Geschichte beleuchten, auf einer der Reisen nach Maastricht und Antwerpen mit Besuch In Brüssel wird der CDU Politiker Wolfgang Bosbach an Bord über die Maastrichter Verträge und Europa referieren. 

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leckere Nikolaus-Geschenke für Tigerkinder
Aus aller Welt

Weihnachtliche Überraschung für die beiden Tigermädchen im Tierpark Hagenbeck: Sie durften am Montag vorzeitig ihr erstes Nikolausfest feiern. Und das war mit spannenden Überraschungen verbunden.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

In den vergangenen Pandemie-Jahren sind weniger Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das ändert sich gerade wieder. Aber trotz der höheren Zahl von Toten gibt es auch Positives zu vermelden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Radtour im Münsterland entlang von Werse und Ems
Tourismus

Der Verlag Esterbauer legt ganz aktuell das neue bikeline-Radtourenbuch vor.

weiterlesen...