6. November 2022 / Allgemein

Ehrenamtliches Engagement auf höchstem Niveau

Außerordentlicher Erfolg zeichnet die Initiative Edelfundus aus

Krebsberatung

Foto: rechts vom Schild/Baum: Gudrun Bruns, links vom Schild/Baum: Max Schmalzried; rechts neben Frau Bruns steht Elisabeth Gellrich, sowie das Ehrenamtlichen Team. 


Der Edelfundus ist ein Projekt, das überwiegend durch Ehrenamtliche getragen wird und das gleichzeitig eine sehr professionelle und erfolgreiche Struktur entwickelt hat. Eine große Portion Geschäftssinn trägt zum Erfolg des Edelfundus bei. Dieser zeigt sich zum Beispiel in dem diesjährigen Spendenergebnis von 100.000 € an die Krebsberatung. 

Seit 2018 sammelt der Edelfundus anspruchsvolle Gebrauchsgegenstände, Bücher, CDs und Filme. Eine gut sortierte Boutique und eine Abteilung mit Spielen und Kleidung für Kinder und Jugendliche runden das Sortiment ab. In der Haushaltsabteilung wechseln unter fachkundiger Leitung Dinge des täglichen Gebrauchs die Besitzer. Nützliches und Dekoratives wird so nachhaltig einem zweiten Leben zugeführt. Auch Hobbygärtner, Sportler und Schmuckliebhaber kommen auf ihre Kosten, wenn der Edelfundus einmal im Monat für 3 Tage seine Verkaufshallen öffnet. Weit über Münster hinaus erfreut sich diese Initiative inzwischen großer Beliebtheit. Der Edelfundus hat sich zu einem Unternehmen entwickelt, das viele Interessen eint. Ziel der Initiative ist die Unterstützung der Arbeit der Krebsberatungsstelle Münster. Damit leisten sie einen großen Beitrag zur Unterstützung des kostenlosen Angebotes für Menschen, die an Krebs erkrankt sind und deren Angehörige. Der Erfolg der Initiative ist einzigartig, insgesamt 100.000 € haben sie im Jahr 2022 bereits gespendet. 

Dabei steht der große Adventsmarkt noch vor der Tür – neben dem breiten Warenangebot sind zahlreiche und hochwertige Advents- und Weihnachtsartikel als Sachspenden eingegangen, die darauf warten, ihre Besitzer zu wechseln.  

Bei der Spendenübergabe ist Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle wieder einmal enorm beeindruckt: „Es ist unglaublich, wie besonders engagiert und erfolgreich das Edelfundus-Team ist“, freut sie sich. „Selbst in meinen Träumen konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir durch so ein wunderbares Team so hilfreich und effektiv unterstützt werden.“ Die Initiative hilft sehr, das Unterstützungsangebot finanzieren zu können, dass die Beratungsstelle für krebskranke Menschen und deren Angehörige macht. Gesellschaftliches Engagement, Umweltschutz und Nachhaltigkeit prägen den Edelfundus und machen ihn zu einem außergewöhnlichen Projekt, das einfach „nur ausgesprochen gewinnend“ ist.

Der Edelfundus, Dingbänger Weg 215, freut sich über Sachspenden in der Zeit Mo-Sa von 14-17 Uhr und öffnet seine Türen zum Verkauf wieder von Donnerstag, 10.11. bis Samstag, 12.11.2022 von 11-17 Uhr für die. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.edelfundus.de oder telefonisch unter 0152 5819 3428.

Informationen zum Angebot der Krebsberatungsstelle gibt es unter www.krebsberatung-muenster.de und telefonisch unter 0251 62562010. 

Meistgelesene Artikel

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...
Kopfhörerparty unter europäischem Sternenhimmel
Genuss & Lifestyle

Dancefloor auf dem Prinzipalmarkt öffnet am 7. Juni um 20 Uhr / Einlass über drei Zugänge / Bereich vom 6. bis zum 8. Juni für Verkehr gesperrt

weiterlesen...
Finne Brauerei mit Veranstaltungsoffensive im Juni
Genuss & Lifestyle

Im Fokus steht Rudelgucken in der kreuzvierteler Brauerei / Außerdem Tap Takeover und Livemusik

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landwirt findet Kinderleiche in Niedersachsen
Aus aller Welt

In der Region wird seit Wochen der sechsjährige Arian vermisst. Nun findet ein Landwirt bei Mäharbeiten eine Kinderleiche. Ob es sich um den vermissten Jungen handelt ist allerdings noch unklar.

weiterlesen...
Urteil gegen Hamburger Flughafen-Geiselnehmer erwartet
Aus aller Welt

Mehr als 18 Stunden drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner kleinen Tochter in die Luft zu sprengen. Im Prozess gegen den 35-Jährigen steht nun das Urteil des Landgerichts an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Talkrunde mit Pflegekräften
Allgemein

Talkrunde zum Thema Kinderkrankenpflege am Mittwoch, 26.06. um 18 Uhr in der Alexianer Waschküche

weiterlesen...
Stadtweite Sticker-Kampagne „Alles zu viel – Melde dich!“ des Kinderschutzbundes Münster
Allgemein

Durch die Förderung vom 2.500€ der Stiftung Fairmächtnis konnten die Sticker gedruckt und kostenfrei an die Einrichtungen verteilt werden

weiterlesen...