12. Mai 2023 / Allgemein

Cargobike Roadshow: Am Samstag kostenlos Lastenräder testen

Mehr als 25 Modelle stehen für Probefahrten am Schlossplatz bereit

Cargo-Bike

Foto (Stadt Münster): Lastenräder sind vielfältig einsetzbar – unter anderem für die Beförderung von Kindern. Im Rahmen der Cargobike Roadshow stehen am 13. Mai mehr als 25 verschiedene Lastenräder am Schlossplatz für Testfahrten bereit.


Ob zur Kinderbeförderung, zum Einkaufen oder bei Gewerbetreibenden: Lastenräder erfreuen sich auch in Münster immer größerer Beliebtheit und haben das Potenzial, einen Beitrag zur Mobilitätswende zu leisten. Wer den Fahrspaß und die Vorteile von Lastenrädern selbst erleben möchte, hat dazu am Samstag (13. Mai) die Chance: Erstmals ist dann die Cargobike Roadshow in Münster zu Gast und macht von 10 bis 15 Uhr auf dem Schlossplatz (direkt an der Promenade) Station. Im Rahmen der Roadshow besteht die Möglichkeit, zwölf E-Lastenräder von zwölf verschiedenen Herstellern ausgiebig zu testen. Dazu gibt es hersteller- und händlerneutrale Beratung durch das Roadshow-Team. In Münster ergänzen zudem lokale Händler das Angebot, sodass insgesamt mehr als 25 Lastenräder für Probefahrten bereitstehen.

Die Berliner Verkehrswende-Agentur cargobike.jetzt organisiert die seit 2016 bestehende Veranstaltungsreihe, die durch Kommunen in ganz Deutschland tourt. In NRW unterstützt die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen (AGFS) das Projekt.

"Wir freuen uns sehr, dass die Cargobike Roadshow auch hier in Münster Station macht", erklärt Michael Milde, Abteilungsleiter Mobilitätsplanung im Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster. "Dank des zusätzlichen Engagements der lokalen Lastenrad-Akteure und Händler steht den Besucherinnen und Besuchern ein ausgesprochen vielfältiges Testangebot zur Verfügung." Michael Milde hofft, dass Lastenräder im Stadtbild zukünftig noch präsenter werden und verweist auf aktuelle Projekte wie den Ausbau der Fahrradstraßen in Münster. "Durch großzügige Fahrbahnbreiten sind die neuen Fahrradstraßen auch für Fahrten mit Lastenrädern sehr attraktiv. Zudem erhöhen wir die Anzahl an Lastenradstellplätzen im Stadtgebiet laufend."

Unter den Testrädern der Cargobike Roadshow finden sich zwei- und dreirädrige Modelle, Marktneuheiten und bewährte Klassiker. Der Großteil der Räder hat einen E-Antrieb, der bis maximal 25 km/h unterstützt und ist für die private Nutzung – insbesondere für die Kinderbeförderung – ausgerüstet. Auch Lastenräder für mobilitätseingeschränkte Menschen stehen vor Ort bereit. Gewerbetreibende sind ebenfalls zum Testen eingeladen – die meisten Räder sind auch mit Transportaufbauten für gewerbliche Einsätze erhältlich.

Das gesamte Testangebot ist kostenlos. Vorzulegen ist nur ein Lichtbildausweis. Vorerfahrungen mit Lastenrädern sind nicht erforderlich. Weitere Informationen zur Cargobike Roadshow gibt es online unter https://mobil-in-muenster.de/cargobikeroadshow.

Hintergrundinformationen:
Die Cargobike Roadshow ist im Auftrag der AGFS zwischen dem 10. und dem 22. Mai in 13 nordrhein-westfälischen Städten zu Gast. Alle Roadshow-Stationen in NRW sind auf der Website der AGFS www.agfs-nrw.de zu finden.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Zahnarzt bohrt versehentlich Schraube in Gehirn von Patient
Aus aller Welt

Schmerzensschrei in der Zahnarztpraxis: Ein türkischer Patient erlebt den Alptraum, als ein Implantatversuch tragisch endet - eine Schraube landet in seinem Gehirn.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie