18. August 2022 / Bildung & Wissenschaft

Ausgerechnet: Münstersches Mathe-Quartett geehrt

Vier münstersche Grundschülerinnen und -schüler in Bestform

Mathewettbewerb

Foto (Stadt Münster / Möller): (v.l.) Thomas Paal (Stadtdirektor und Dezernent für Bildung, Jugend, Familie und Sport), Frank Schäfer (als Lehrer in Vertretung für Maximilian Wilmes), Ella Franssen, Leheng Lea Du, Frederik Niemann, Thomas Starke (Leiter Pleisterschule und Regionalkoordinator) sowie Stefanie Buschmann (Schulamt Stadt Münster). 


46 Landessieger hat der jüngste Mathematikwettbewerb der Grundschulen hervorgebracht – beim schnellen Kopfrechnen, dem Auflösen von Zahlenspielen oder dem logischen Spiel mit Formen und Formeln präsentierten sich vor allem vier münstersche Grundschülerinnen und -schüler in Bestform: Ella Franssen, Leheng Lea Du, Frederik Niemann und Maximilian Wilmes. Sie wurden jetzt für ihre beeindruckenden Leistungen gesondert im Stadtweinhaus geehrt.

39 Grundschulen aus Münster mit insgesamt 1178 Kindern gingen im Herbst des vergangenen Jahres an den Start, landesweit nahmen sogar 25.000 Kinder an der ersten Runde teil. In die dritte und somit Landesrunde – bestehend aus 1500 Schülerinnen und Schülern aus ganz NRW – zogen immerhin noch 100 Kinder aus 24 münsterschen Grundschulen ein.

Mittlerweile ist das erfolgreiche Quartett zwar schon in die Sekundarstufe I zu weiterführenden Schulen gewechselt, die Landessiege bleiben aber natürlich auch mit ihren jeweiligen Grundschulen verbunden. Das sind: Aegidii-Ludgeri-Schule (Ella Franssen), Wartburg-Grundschule (Leheng Lea Du), Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule (Frederik Niemann) und Kreuzschule (Maximilian Wilmes).

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Zahnarzt bohrt versehentlich Schraube in Gehirn von Patient
Aus aller Welt

Schmerzensschrei in der Zahnarztpraxis: Ein türkischer Patient erlebt den Alptraum, als ein Implantatversuch tragisch endet - eine Schraube landet in seinem Gehirn.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Superkräfte der künstlichen Intelligenz – mathematisch erklärt
Bildung & Wissenschaft

Imma Valentina Curato referiert in der Reihe „Brücken in der Mathematik“

weiterlesen...
Wie sieben Menschen eine große Eiche tragen können - es sind die Gene
Bildung & Wissenschaft

Vorbereitung für neue Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen...