24. Mai 2021 / Allgemein

Kreuzschule startet künftig dreizügig und barrierefrei

OB setzt ersten Spatenstich für Erweiterungsbau

Kreuzschule

Foto (Stadt Münster/Münsterview): Baubeginn im Schatten der Kreuzkirche: Immobiliendezernent Matthias Peck, Hanne Silies vom Amt für Immobilienmanagement, Oberbürgermeister Markus Lewe, Schulleiterin Astrid Bühl und Klaus Tombrock vom Architekturbüro Krych & Tombrock (v.l.) geben den Startschuss für die Erweiterung der Kreuzschule. 


Auch die Kreuzschule wird in Zukunft mit drei Klassenzügen an den Start gehen: Oberbürgermeister Markus Lewe setzte am Donnerstag den ersten Spatenstich für das Erweiterungsgebäude gegenüber der Kreuzkirche. "Mit der Kreuzschule beginnt bereits die dritte Schulerweiterung in diesem Jahr", so Lewe. "In dieser zentralen Lage mitten im Kreuzviertel ist das natürlich etwas Besonderes. Umso mehr freut es mich, dass der Neubau sich so gut in das bestehende städtebauliche Ensemble einfügt."

In dem Erweiterungsbau, der auf dem Schulgelände der Grundschule errichtet wird, werden neben sechs weiteren Unterrichts- und Betreuungsräumen auch eine neue Mensa sowie ein Mehrzweckraum mit Blick auf die Kreuzkirche Platz finden. Verbunden wird der Neubau im Obergeschoss über eine Brücke mit dem Altbau, der zudem einen Aufzug erhält. "Damit wird nicht nur der Erweiterungsbau, sondern die gesamte Schule künftig barrierefrei sein", erläutert Immobiliendezernent Matthias Peck. "Und mit der Mensa im Eingangsbereich der Schule entsteht außerdem eine Veranstaltungsfläche, die ohne Barrieren zugänglich ist."

Alle Klassen-, Betreuungs- und Mehrzweckräume werden nach dem pädagogischen Konzept der Schule multifunktional nutzbar und für den Einsatz digitaler Medientechnik ausgerüstet sein. Das Flachdach erhält eine Photovoltaik-Anlage und ein Gründach. Auch der Schulhof wird neu gestaltet.

Errichtet wird das Erweiterungsgebäude nach Plänen des Architekturbüros Krych & Tombrock aus Münster. "Aktuell finden die Erdarbeiten für den Keller des Neubaus statt", sagt Projektleiterin Hanne Silies vom Amt für Immobilienmanagement. "Im Anschluss wird das Fundament errichtet, und der Rohbau startet." Die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. In das Schuljahr 2022/2023 kann die Schule dann erstmals mit drei ersten Klassen starten.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leckere Nikolaus-Geschenke für Tigerkinder
Aus aller Welt

Weihnachtliche Überraschung für die beiden Tigermädchen im Tierpark Hagenbeck: Sie durften am Montag vorzeitig ihr erstes Nikolausfest feiern. Und das war mit spannenden Überraschungen verbunden.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

In den vergangenen Pandemie-Jahren sind weniger Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das ändert sich gerade wieder. Aber trotz der höheren Zahl von Toten gibt es auch Positives zu vermelden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...