24. Mai 2021 / Allgemein

Kreuzschule startet künftig dreizügig und barrierefrei

OB setzt ersten Spatenstich für Erweiterungsbau

Kreuzschule

Foto (Stadt Münster/Münsterview): Baubeginn im Schatten der Kreuzkirche: Immobiliendezernent Matthias Peck, Hanne Silies vom Amt für Immobilienmanagement, Oberbürgermeister Markus Lewe, Schulleiterin Astrid Bühl und Klaus Tombrock vom Architekturbüro Krych & Tombrock (v.l.) geben den Startschuss für die Erweiterung der Kreuzschule. 


Auch die Kreuzschule wird in Zukunft mit drei Klassenzügen an den Start gehen: Oberbürgermeister Markus Lewe setzte am Donnerstag den ersten Spatenstich für das Erweiterungsgebäude gegenüber der Kreuzkirche. "Mit der Kreuzschule beginnt bereits die dritte Schulerweiterung in diesem Jahr", so Lewe. "In dieser zentralen Lage mitten im Kreuzviertel ist das natürlich etwas Besonderes. Umso mehr freut es mich, dass der Neubau sich so gut in das bestehende städtebauliche Ensemble einfügt."

In dem Erweiterungsbau, der auf dem Schulgelände der Grundschule errichtet wird, werden neben sechs weiteren Unterrichts- und Betreuungsräumen auch eine neue Mensa sowie ein Mehrzweckraum mit Blick auf die Kreuzkirche Platz finden. Verbunden wird der Neubau im Obergeschoss über eine Brücke mit dem Altbau, der zudem einen Aufzug erhält. "Damit wird nicht nur der Erweiterungsbau, sondern die gesamte Schule künftig barrierefrei sein", erläutert Immobiliendezernent Matthias Peck. "Und mit der Mensa im Eingangsbereich der Schule entsteht außerdem eine Veranstaltungsfläche, die ohne Barrieren zugänglich ist."

Alle Klassen-, Betreuungs- und Mehrzweckräume werden nach dem pädagogischen Konzept der Schule multifunktional nutzbar und für den Einsatz digitaler Medientechnik ausgerüstet sein. Das Flachdach erhält eine Photovoltaik-Anlage und ein Gründach. Auch der Schulhof wird neu gestaltet.

Errichtet wird das Erweiterungsgebäude nach Plänen des Architekturbüros Krych & Tombrock aus Münster. "Aktuell finden die Erdarbeiten für den Keller des Neubaus statt", sagt Projektleiterin Hanne Silies vom Amt für Immobilienmanagement. "Im Anschluss wird das Fundament errichtet, und der Rohbau startet." Die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. In das Schuljahr 2022/2023 kann die Schule dann erstmals mit drei ersten Klassen starten.

Meistgelesene Artikel

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...
Kopfhörerparty unter europäischem Sternenhimmel
Genuss & Lifestyle

Dancefloor auf dem Prinzipalmarkt öffnet am 7. Juni um 20 Uhr / Einlass über drei Zugänge / Bereich vom 6. bis zum 8. Juni für Verkehr gesperrt

weiterlesen...
Finne Brauerei mit Veranstaltungsoffensive im Juni
Genuss & Lifestyle

Im Fokus steht Rudelgucken in der kreuzvierteler Brauerei / Außerdem Tap Takeover und Livemusik

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landwirt findet Kinderleiche in Niedersachsen
Aus aller Welt

In der Region wird seit Wochen der sechsjährige Arian vermisst. Nun findet ein Landwirt bei Mäharbeiten eine Kinderleiche. Ob es sich um den vermissten Jungen handelt ist allerdings noch unklar.

weiterlesen...
Urteil gegen Hamburger Flughafen-Geiselnehmer erwartet
Aus aller Welt

Mehr als 18 Stunden drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner kleinen Tochter in die Luft zu sprengen. Im Prozess gegen den 35-Jährigen steht nun das Urteil des Landgerichts an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Talkrunde mit Pflegekräften
Allgemein

Talkrunde zum Thema Kinderkrankenpflege am Mittwoch, 26.06. um 18 Uhr in der Alexianer Waschküche

weiterlesen...
Stadtweite Sticker-Kampagne „Alles zu viel – Melde dich!“ des Kinderschutzbundes Münster
Allgemein

Durch die Förderung vom 2.500€ der Stiftung Fairmächtnis konnten die Sticker gedruckt und kostenfrei an die Einrichtungen verteilt werden

weiterlesen...