16. August 2020 / Allgemein

Hamannplatz: Workshop bündelt Ideen

Platzfläche wird neu gestaltet

Hamannplatz

Foto (Kulturinitiative Coerde / Heinz Baumgarten): Ein Stadtteil in Bewegung: Das Zentrum von Coerde bekommt in den nächsten Jahren ein neues Gesicht. Die Verwaltung setzt auch beim anstehenden Workshop auf die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.


Aufbruch am Hamannplatz: Das Zentrum von Coerde bekommt in den nächsten Jahren ein neues Gesicht. Ein Stadtteilhaus soll künftig Soziales und Kulturelles unter einem Dach vereinen. Die beiden Lebensmittelmärkte werden neu gebaut, mit einem zusätzlichen Drogeriemarkt wächst das Angebot. Und auch die Platzfläche - der zentrale Treffpunkt des Stadtteils - bekommt ein neues, attraktives Erscheinungsbild. Wichtig beim Konzept für die Neugestaltung des Platzes sind aktive Bürgerinnen und Bürger. Das Stadtplanungsamt lädt sie ein, am Samstag (29. August) Ideen und  Wünsche dafür zu formulieren und ihre Vorstellungen bei einem Workshop im Begegnungszentrum Meerwiese einzubringen. 

53 Jahre sind vergangen, seit der Coerdemarkt  als Einkaufszentrum mit damals 25 Ladenlokalen  feierlich eröffnet wurde. Bereits festgelegt ist eine neue Ausrichtung für die Einzelhandels- und Versorgungsstruktur. Doch auch die Platzfläche hat eine attraktive Gestaltung verdient.

Erste Vorschläge gibt es schon. Freiraumplaner stellen sie im Workshop als Basis vor - dann darf diskutiert und weitergedacht werden. Ein Impulsreferat vom Landschaftsarchitekten aus dem Büro Greenbox fasst wesentliche Fakten zusammen und umreißt erste Gestaltungskonzepte. Anschließend werden die Ideen in Kleingruppen diskutiert, gesammelt und zum Schluss dem Plenum vorgestellt.

Der Corona-Gesundheitsschutz spielt eine besondere Rolle. Damit auch bei großem Interesse die Abstände gewahrt bleiben, organisiert das Stadtplanungsamt am 29. August zwei Workshops (Beginn um 11 Uhr sowie um 14 Uhr). Der Saal im  Begegnungszentrum An der  Meewiese 25 bietet großzügig Raum und ist gut belüftet.      
Dieser Workshop führt den intensiven Dialog mit der Bevölkerung des Stadtteils fort, den die Planungsverwaltung  vor einigen  Jahren schon angeschoben hat. Erste Rahmenbedingungen für den "neuen" Hamannplatz wurden bereits gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gesetzt:  Als autofreie, lebendige Mitte soll er Treffpunkt und attraktiver Aufenthaltsort sein.

Info: Die Anmeldung läuft online über www.stadt-muenster.de/hamannplatz, am Telefon unter (02 51) 4 92 61 54, per E-Mail:  Hamannplatz@stadt-muenster.de. Interessierte werden gebeten, die Uhrzeit des gewünschten Workshops anzugeben.  

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Los geht's!»: Elefantenbullen rufen ihre Kumpel
Aus aller Welt

In Familiengruppen haben bei Elefanten die Weibchen das Sagen. Sind die Bullen aber unter sich, müssen sie sich selbst koordinieren. Dann grummeln sie miteinander.

weiterlesen...
Mann tötet in Kroatien mehrere Menschen in Altenheim
Aus aller Welt

In einem Altenheim in Kroatien sterben Medienberichten zufolge fünf Menschen durch die Kugeln eines Mannes. Die Hintergründe sind unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Gesundheitsvorsorge und Geschlechterbestimmung bei Tigernachwuchs im Zoo
Allgemein

Die vier Tigerwelpen aus dem Allwetterzoo Münster, ein Mädchen und drei Jungs, entwickeln sich prächtig

weiterlesen...
Auftakt im Kindercamp 2024 – Verborgene Schätze
Allgemein

Zu Beginn einer spannenden Lager-Woche bauten 60 Kinder im Wienburgpark ihre Zelte auf

weiterlesen...