5. Juni 2019 / Bildung & Wissenschaft

Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.

Ausstellung und Vorträge in der Orangerie der Universität Münster

Humboldt

Wie kamen Tulpe und Hortensie in unsere Gärten, Flamingoblume und Usambaraveilchen auf die Fensterbank? Von Sonntag, 9. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, beleuchten die Experten des Botanischen Gartens der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) die Lebensläufe von Männern und Frauen, die in die entlegensten Winkel der Erde vordrangen, um Pflanzen zu sammeln.

Die Ausstellung „Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.“ findet im Rahmen der bundesweiten Woche der Botanischen Gärten statt und stellt auf 15 großformatigen Tafeln Akteure aus unterschiedlichen Epochen vor. Macht, Geld und wissenschaftliche Neugier waren Hauptmotive für die Pflanzenjagd. Alexander von Humboldt, der mit seinem Begleiter Aimé Bonpland unzählige Pflanzen sammelte, ist anlässlich seines 250. Geburtstages der Pate der Ausstellung.

Fotos von Nils Köster und Boris Schlumpberger

Um zu zeigen, dass das wissenschaftliche Sammeln von Pflanzen auch in der heutigen Zeit und in Münster aktuell ist, lädt der Botanische Garten darüber hinaus zu zwei Abendvorträgen ein. Am Mittwoch, 12. Juni, berichtet der Kustos und technische Leiter des Botanischen Gartens, Dr. Dennise Stefan Bauer, über seine Forschungsreisen nach Brasilien in den Regenwald Mata Atlântica und die Savannenregion Cerrado. Am Mittwoch, 19. Juni, erzählt WWU-Geobotaniker Prof. Dr. Frederikus J. A. Daniels von seinen Reisen in die Arktis und ihrer faszinierenden Pflanzenwelt. Beide Vorträge beginnen um 19 Uhr in der Orangerie, Schlossgarten 3.

Meistgelesene Artikel

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster
Politik

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster

weiterlesen...
„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Klima-Großdemo zum G7-Treffen in Münster
Politik

Veranstaltung startet am 03.11.2022 um 16.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ökologe untersucht das Zusammenspiel von Wurzelraumprozessen und Weltklima
Bildung & Wissenschaft

Peter Müller richtet Emmy-Noether-Gruppe am Institut für Landschaftsökologie ein

weiterlesen...