17. November 2021 / Allgemein

Firmengelände naturnah gestalten

Kostenloses Beratungsangebot „Münster summt auf“ für Unternehmen

Begrünung

Foto (Stadt Münster): Dirk Dreier (2.v.l.) und Uschi Sander (2.v.r.) vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit stellen mit Dr. Thomas Hövelmann (l.) und Aline Förster (beide NABU-Naturschutzstation Münsterland) das kostenlose Beratungsangebot für Unternehmen "Münster summt auf" vor.


Ein kostenloses Beratungsangebot für mehr Artenvielfalt in Gewerbe – und Industriegebieten bietet das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland an.
Der Erhalt der biologischen Vielfalt spielt für ein gesundes Ökosystem und die Lebensqualität des Menschen eine entscheidende Rolle. Unternehmen und Institutionen besitzen oft große Außenflächen auf denen Artenvielfalt gefördert werden kann, ohne die Funktionsfläche einzuschränken. "Erfahrungen zeigen, dass auch kleine Maßnahmen durchaus helfen, mehr Naturnähe auf das Firmengelände zu bringen," sagt Uschi Sander von der Fachstelle Nachhaltigkeit der Stadt Münster. "Gerade im Herbst und Winter können Staudenbepflanzungen mit heimischen Arten oder kleine Blühstreifen geplant werden, die ab dem nächsten Jahr wertvolle Beiträge zur biologischen Vielfalt leisten können."

Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse sowie geeignete Strukturen im Umfeld seien für die Artenvielfalt in der Stadt besonders wichtig, ergänzt Dirk Dreier von der Unteren Naturschutzbehörde.
"Zudem hat der Rat der Stadt Münster mit dem Beschluss der Nachhaltigkeitsstrategie Münster 2030 im Jahr 2019 als eine von insgesamt zehn übergreifenden Zielen verabschiedet, dass in Münster die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten und die biologische Vielfalt verbessert werden", so Sander. "Firmen können hier aktiv zeigen, dass sie Verantwortung für den Erhalt der Biodiversität übernehmen und einen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie leisten."

"Ein naturnah und insektenfreundlich gestaltetes Firmengelände ist auch eine gute Visitenkarte," sagt NABU-Mitarbeiter Dr. Thomas Hövelmann. "Die bunte Vielfalt bietet ein lebendiges Arbeitsumfeld und erhöht die Aufenthaltsqualität auf dem Gelände."

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland setzt im Auftrag der Umweltverwaltung das Beratungsprojekt "Münster summt auf" für den Erhalt und die Förderung der Insektenvielfalt in Münster um. Mit der kostenlosen Beratung können Unternehmen, Vereine oder Institutionen konkret mit geschultem Personal die örtlichen Gegebenheiten und Potenziale besprechen und gemeinsam konkrete Maßnahmen entwickeln. Dazu gehören Hinweise auf Bezugsquellen und die Umsetzung der Pflanzpläne unter dem Motto: Vielfalt bringt Vielfalt. Ein Flyer stellt das kostenlose Beratungsangebot vor. Der Flyer liegt ab sofort in der Umweltberatung im Stadtwerke CityShop, Salzstraße 21, aus. Er kann zugesandt werden, ist auch online verfügbar:
http://www.nabu-naturschutzstation-muensterland.de/presse/flyer-beratung-naturnahe-firmengelaende.html

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Huf-Alarm in London: Pferde galoppieren durch City
Aus aller Welt

Verletzte, Blut, zu Bruch gegangene Autoscheiben: Mehrere Pferde jagen reiterlos durch das Zentrum der britischen Hauptstadt. Sie legen eine beachtliche Strecke zurück.

weiterlesen...
EU-Parlament: Grünes Licht für grenzübergreifende Verfolgung
Aus aller Welt

Wer im Urlaub in einem anderen EU-Land geblitzt wurde, kann in Zukunft davon ausgehen, dafür in seiner Heimat zur Kasse gebeten zu werden. Ein neues Vorhaben der EU soll das möglich machen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie