28. November 2018 / Allgemein

Auszeit im Vorweihnachtstrubel im Maxi-Turm

Geschenke basteln und Weihnachtsgeschichten lauschen

Auszeit im Vorweihnachtstrubel im Maxi-Turm

Die Vorweihnachtszeit beginnt, das bedeutet leider manchmal auch Hektik und Stress bei der Suche nach schönen Weihnachtsgeschenken. Um diese Zeit für Groß und Klein etwas besinnlicher zu halten, beginnt im Maxi-Turm ab kommenden Montag, 3. Dezember, das alljährliche Adventsbasteln in gemütlicher Atmosphäre. 
Während die Erwachsenen in der Stadt in Ruhe Ausschau nach Geschenken halten oder über den Weihnachtsmarkt schlendern, können die Kleinen im Stadthausturm, betreut von pädagogischem Personal, bis zum 22. Dezember an täglich wechselnden Bastelangeboten teilnehmen.  

Zum Auftakt der Vorweihnachtszeit geht es an das gemeinsame Schmücken des Maxi-Turms. Wenn der dann glitzert und strahlt,  heißt es in der ersten Adventswoche "Vorbeikommen - Umschauen - Mitmachen".  Die Kinder können dann Drahtsterne aus tollen Perlen, befüllte Nikoläuse, Engelchen oder winterliche Teelichter herstellen.
Mit Wachsplatten verzierte Kerzen, individueller Schmuck oder kunterbunte Tannenbäume sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf die tollen Aktionen in der zweiten Adventswoche. In den letzten Tagen vor dem Weihnachtsfest verwandelt sich der Maxi-Turm in eine kleine Wichtelwerkstatt. Ob Tontopf-Rentiere, kreativ bemalte Stofftaschen oder süße Weihnachtspost - die jungen Besucherinnen und Besucher können die letzten kleinen Weihnachtsgeschenke anfertigen und dabei natürlich auf die Unterstützung des pädagogischen Personals bauen.  Und an den Adventssamstagen im Dezember steht Wunschzettel schreiben, Weihnachtsgeschichten lauschen und vieles mehr auf dem Programm.

Auch für die Kinder, die sich lieber an der Kletterwand üben oder mit der Puppenwohnung und dem Bauernhof spielen möchten, steht der Maxi-Turm wie gewohnt zur Verfügung.  
Der Maxi-Turm öffnet seine Türen montags bis freitags von 14 bis18 Uhr und samstags von 10 bis18 Uhr. Zwischen den Feiertagen (27. bis 29.Dezember) hat der Maxi-Turm wie üblich geöffnet. Gegen einen Kostenbeitrag von 3 Euro werden Kinder von 3 bis 10 Jahren bis zu drei Stunden ohne vorherige Anmeldung betreut. Das Adventsprogramm und weitere Infos zum Maxi-Turm finden sich auch auf der Internetseite des Kinderbüros: www.stadt-muenster.de/kinderbuero.   Maxi-Turm und Maxi-Sand sind Angebote des Kinderbüros mit freundlicher Unterstützung der Kaufmannschaft.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...