18. Juni 2021 / Bildung & Wissenschaft

Kreative Ideen und ungewöhnliche Maßnahmen

Workshop „Guerilla-Marketing“ am 30. Juni

Guerillamarketing

Foto (Ralf Emmerich): Dem Münsterland auf den Grund gehen: Kreative und authentische Guerilla-Aktion vom Künstler-Duo Scheibe & Güntzel. 


Als Guerilla-Marketing werden authentische und kreative Aktionen bezeichnet, die außerhalb konventioneller Werbestrategien und mit kleinem Budget eine große Wirkung erzielen. Aber wie kann das Guerilla-Marketing in der Praxis umgesetzt werden? Das Kulturbüro des Münsterland e.V. bietet hierzu einen Workshop an: Am 30. Juni von 10 bis 17 Uhr können Kulturakteure und Kulturakteurinnen an der Weiterbildungsreihe Kulturakademie auf der Burg Vischering teilnehmen. Referentin Ina Ross erarbeitet gemeinsam mit den Teilnehmenden eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die eigene kulturelle oder künstlerische Arbeit.

Die Veranstaltung startet mit einem Überblick über die Anfänge des Guerilla-Marketings im politischen und künstlerischen Kontext sowie dem Bezug zu anderen Marketingformaten. Ina Ross, Dozentin für Kulturmanagement, begleitet die Teilnehmenden im weiteren Verlauf bei der Auswertung von lokalen Guerilla-Marketing-Aktionen und bei der Diskussion über Vorteile und Herausforderungen bei der Umsetzung.

"Wir arbeiten nun schon zum dritten Mal mit Ina Ross zusammen", sagt Andre Sebastian, Leiter des Kulturbüros. "Sie kennt sich gut mit den Bedarfen und Herausforderungen von Künstlerinnen und Künstlern aus. Guerilla-Marketing ist eine optimale Ergänzung zu den klassischen Marketing-Tools. Es ist ungewöhnlich, budgetfreundlich und fällt auf."

Das Seminar richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die sich in dem Themenbereich (Selbst-)Vermarktung weiterbilden möchten.

Anmeldung bis zum 28. Juni auf www.muensterland.com/kulturakademie. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Aktuelle Corona-Hinweise auf der Website sind zu beachten.

Meistgelesene Artikel

UKM-Erweiterung: Stadt informiert über Planungsverfahren
Allgemein

Pläne des Universitätsklinikums erfordern Änderung des Bebauungsplans

weiterlesen...
Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Premiere im LWL-Planetarium
Bildung & Wissenschaft

Neues Programm "Satelix" in Münster zu sehen

weiterlesen...
Physiker bieten Workshops zur intelligenten Materie an
Bildung & Wissenschaft

„SmartMatters4You“ für Schülerinnen und angehende Physikerinnen

weiterlesen...