13. Februar 2023 / Allgemein

Karnevals-Familien-Lauf um den Aasee

Rund 300 kostümierte Läufer nahmen teil

Karnevalslauf

Fotos: Anna Hünker


Der Kinderschutzbund Münster organisierte erstmalig den Karnevals- Familienlauf um den Aasee. Am Sonntag erfolgte pünktlich um 11:11 Uhr der Startschuss an den Aaseekugeln. Rund 300 kostümierte Läufer und Läuferinnen erreichten gut gelaunt das Ziel am Wewerka-Pavillon. Das Spielmobil von Schule, Jugend, Kids & Co e.V. und das Jugendprinzenpaar sorgten mit ihrer Garde „die Strolche von der AKG“ für ausgelassene Karnevalsstimmung. Tanzvorführungen, Kamelle und Siegerehrungen rundeten das Karnevalsprogramm für Groß und Klein bei gutem Wetter ab. 

„Vor allem für Kinder ist es nach Corona extrem wichtig wieder unbeschwert Spaß haben zu können, um die Auswirkungen von Kita- und Schulschließungen und fehlenden Freizeitaktivitäten zu überwinden“ sagt Torben Oberhellmann, Geschäftsführer vom Kinderschutzbund Münster. Neben dem Kinderrecht auf Freizeit hat der Kinderschutzbund auf sein Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und Eltern hingewiesen. Die Veranstalter und die Jugendgarde haben durch den Erfolg des ersten Familienlaufs bereits jetzt eine Fortsetzung im kommenden Jahr versprochen. 

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür bei den awm in Coerde
Allgemein

Am Sonntag, 21. April, von 11 bis 17 Uhr / Stündlicher Shuttleservice mit Doppeldecker-Bus vom Hauptbahnhof und zurück

weiterlesen...
Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Scholz im Hochwassergebiet erwartet - Warnungen aufgehoben
Aus aller Welt

Im Saarland fällt enorm viel Regen, Polizei und Feuerwehr sind im Dauereinsatz. Das Ausmaß der Schäden wird wohl erst am Tag danach sichtbar. Kanzler Scholz reist heute in das betroffene Gebiet.

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mobilfunkmesswoche NRW: Münsteranerinnen und Münsteraner melden Funklöcher per App
Allgemein

Messungen vom 18. bis 25. Mai / Ergebnisse helfen beim Ausbau flächendeckender Mobilfunkversorgung / Netzverfügbarkeit in Münster überdurchschnittlich

weiterlesen...
E-Bus-Umstellung in Münster: Lade-Test im Busdepot
Allgemein

Stadtwerke testen Ladeinfrastruktur für die Übernacht-Ladung

weiterlesen...