16. Juli 2021 / Kunst & Kultur

Herzglut-Musik weht durch die Stadt

Mini-Konzerte und Performances an verschiedenen Orten

Herzglut

Foto (Stadt Münster/Amt für Kommunikation): Mit "Herzglut" dabei: Die Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf die vielen kleinen Auftritte, die dank der Unterstützung des städtischen Kulturamtes am kommenden Wochenende an verschiedenen Orten im Stadtgebiet möglich sind.   


Mit vielen Aktionen an unterschiedlichen Orten geht der Herzglut-Kultursommer in die nächste Runde. Am Freitag, 16. Juli, startet Aktionskünstler Thomas Nufer die "Stadtflächenunterhaltung". Von 16 bis 19 Uhr ploppen an unterschiedlichen Orten in der Innenstadt Mini-Konzerte und Performances auf -  ein Überraschungspaket von Rock bis Swing, mit Kunst und Literarischem. Begleitet werden die Auftritte von absonderlich anmutenden Moos- und Baumwesen, die Schatten spenden und beim Publikum für die nötigen Abstände sorgen. Angekündigt werden die Orte nicht, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Jede einzelne Aktion dauert nicht länger als 15 Minuten. Eine zweite "Stadtflächenunterhaltung" gibt es am Freitag, 23. Juli, ebenfalls von 16 bis 19 Uhr.

Mini-Festival York-Kaserne
Gleich drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag (16. bis 18. Juli), wird das Gelände der ehemaligen York-Kaserne mit Kultur bespielt. Das Mini-Festival "RESET*Spezial" lädt mit einer Mischung aus verschiedenen Genres zu einem vielfältigen Kulturprogramm mit rauem Industrie-Charme ein. Das Herzstück ist ein Parcours in den ausgedienten Panzergaragen mit Kunst-, Film und Installationselementen. In Kleingruppen geht es jeweils tagsüber durch vier Hallen. Zu erleben ist unter anderem eine audiovisuelle Installation und ein Fahrradkino mit einem Kurzfilmprogramm, für das die Zuschauerinnen und Zuschauer auch den Strom produzieren müssen.

Im Außenbereich des Geländes findet dann abends ein Live-Programm mit Open-Air-Konzerten statt: Am Freitag gibt das Duo Fuck/Love einen interdisziplinären Einblick in das Thema "Liebe" (19 und 21 Uhr), am Samstag stehen Schlagzeuger und Elektronikmusiker Exchampion & die Elektro-pop-Künstlerin Lin auf der Bühne (20 Uhr) und am Sonntag sind Labor.VI & Jason Pollux mit Art-Pop und Elektropop dabei (19.30 Uhr). Tickets für Parcours und Konzerte gibt es unter www.localticketing.de.

80 Veranstaltungen mit 300 Künsterlinnen und Künstlern
Noch bis Oktober fährt der Herzglut-Kultursommer mit verantwortungsvollen Sicherheitskonzepten die Freie Kulturszene wieder hoch. Neun Veranstaltungsgemeinschaften der Freien Szene ermöglichen an verschiedenen Orten in der Innenstadt und in den Stadtteilen an rund 80 Veranstaltungstagen Auftrittsmöglichkeiten für 300 Künstlerinnen und Künstler. Die Reihe wird im Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus dem Programm "Neustart Kultur" sowie vom Kulturamt der Stadt Münster gefördert.

Beteiligt am Kultursommer in Münster sind das Theater Titanick, das Reset-Festival, das Theater im Pumpenhaus, Cactus Junges Theater, das Theater- und Performance-Kollektiv Rue Obscure, die Sektion Musik des Bündnisses der freien Szene moNOkultur in Zusammenarbeit mit Cuba Cultur, Aktionskünstler Thomas Nufer, das Stadtensemble sowie das Label "schwarz-weiss ist die bessere Farbe" in Kooperation mit B-Side Kultur. 
Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Webseite des Kulturamtes (www.stadt-muenster.de/kulturamt) sowie bei Instagram (herzglut.ms) und auf den Internetseiten der beteiligten Veranstalterinnen und Veranstalter.  

Meistgelesene Artikel

UKM-Erweiterung: Stadt informiert über Planungsverfahren
Allgemein

Pläne des Universitätsklinikums erfordern Änderung des Bebauungsplans

weiterlesen...
Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...
Weltkriegsbombe an Bahnstrecke Karlsruhe-Basel gesprengt
Aus aller Welt

Auch viele Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg tauchen immer wieder Bomben bei Bauarbeiten auf. Ein aktueller Fall hatte Folgen auch für den Fernverkehr zwischen Karlsruhe und Basel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

STATUS erhoben in 4 Räumen
Kunst & Kultur

Ausstellungs-Eröffnung in der Kunstwerkstatt

weiterlesen...
Studentenorchester Münster begeistert mit „Welten.Wandel“
Kunst & Kultur

Semesterabschlusskonzert in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen

weiterlesen...