5. September 2023 / Kunst & Kultur

Großes Lob aus der Fachpresse für das Theater Münster

Zahlreiche Nennungen in den Saisonbilanzen der Fachzeitschriften Die deutsche Bühne, Theater heute und in der Welt am Sonntag

Theater Münster

Foto (Bettina Stoess): Agnes Lampkin, Regina Leenders und Tim Weckenbrock in Hanau 5


In den Kritiker*innen-Umfragen zu Höhepunkten der Saison 2022/23 der Fachzeitschriften Die deutsche Bühne und Theater heute wird das Theater Münster insgesamt 13 Mal als Bestleistung genannt. Die Schärfung eines gemeinsamen künstlerischen Profils des Teams um Generalintendantin Katharina Kost-Tolmein wird in Die Deutsche Bühne hervorgehoben, Nennungen erhält das Theater Münster für die beste „Gesamtleistung Große Bühne“ und die beste „Gesamtleistung Kleine Bühne“; das Theater Münster sei ein Haus, „das sich öffnet“. Vor allem das Schauspiel wird in vielen weiteren Kategorien bedacht: Sivan Ben Yishais Monolog „Das Dilemma meines Vaters (Iphigenie)“, der Teil der ORESTIE war, wird als bester Text genannt, Tuğsal Moğuls Inszenierung AND NOW HANAU als beste Inszenierung sowie das gesamte Team von DAS VERMÄCHTNIS als bestes Schauspiel. Für die Bühne der spartenübergreifenden Produktion UND WENN ICH VON DER ZEIT SPRECHE … wird die Bühnenbildnerin Thea Hoffmann-Axthelm geehrt. Zudem wird NACHKOMMEN – EIN LAUTES SCHWEIGEN mehrfach nominiert: Emre Akal (Autor) und Annika Lu (Kostüme) als beste Nachwuchskünstler*innen. Rose Lohmann wird für ihre Rollen als beste Schauspielerin und Anton Dreger (Das Vermächtnis) als bester Schauspieler in der Umfrage der Welt am Sonntag NRW genannt.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

INTRO 2024 mit Yve Oh, Monika Rinck und Evan Tepest
Kunst & Kultur

Burg Hülshoff – Center for Literature startet das diesjährige Veranstaltungsprogramm

weiterlesen...