8. Oktober 2020 / Bildung & Wissenschaft

Fachbereich Physik lädt Mädchen zu mehreren Workshops ein

Neue Reihe "G4F - Girls for Future"

MExLab

Foto (WWF/Arnold Morascher): Teilnehmerinnen eines Workshops am MExLab Physik extrahieren Farbstoffe aus Lebensmitteln für die Herstellung organischer Farbstoffsolarzellen. 

 

Zu mehreren Workshops rund um die Themen Physik und Nachhaltigkeit lädt der Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) in diesem Herbst Mädchen ab der siebten Klasse ein. Den Auftakt zu der neuen Reihe mit dem Titel „G4F – Girls For Future“ macht ein Workshop in den Herbstferien am Freitag, dem 23. Oktober, von 9 bis 13 Uhr im MExLab-ExperiMINTe-Gebäude (Corrensstraße 2b). Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist ab sofort bis zum 15. Oktober per Mail unter mexlab.physik@uni-muenster.de möglich.

Im Mittelpunkt des ersten Termins steht die Sonnenenergie. Die Teilnehmerinnen führen Experimente zur Photovoltaik durch, programmieren beispielsweise die Ausrichtung einer Solarzelle mit dem Lauf der Sonne und bauen eine eigene Solarsonnenblume, die sie anschließend mit nach Hause nehmen können. Außerdem erhält die Gruppe Besuch von einer Wissenschaftlerin, die zur Photovoltaik forscht und den Mädchen Rede und Antwort zu ihrem beruflichen Werdegang und ihren Tätigkeiten steht.

Mehr Infos findet ihr hier!

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetter in Teilen Deutschlands - Fanzonen betroffen
Aus aller Welt

Von wegen Sommermärchen! Kräftige Gewitter machen zur Fußball-EM vielen Menschen zu schaffen. Mehrere Fanzonen blieben heute geschlossen. Aus Sachsen wird ein Tornado-Verdacht gemeldet.

weiterlesen...
Sexualstraftäter stellt sich nach Flucht der Polizei
Aus aller Welt

Mehrere Stunden war der Mann auf der Flucht. Jetzt hat sich der entkommene Sexualstraftäter der Polizei gestellt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Universität eröffnet
Bildung & Wissenschaft

Neue Infrastruktur für transparente und verlässliche Forschungsprozesse

weiterlesen...
Stadtbücherei rückt Künstliche Intelligenz in den Fokus
Bildung & Wissenschaft

Digitaltage am 7. und 8. Juni / Musikgestaltung, KI-Kunst und Deepfakes

weiterlesen...