12. Dezember 2022 / Kunst & Kultur

Erste Termine des neuen Formats im Theater Münster ab Dezember

"Theater entspannt"

Theater entspannt

Ein Theaterbesuch soll Freude machen. Für viele Menschen bedeutet es aber Stress, lange still zu sitzen und leise zu sein. Das können z. B. Menschen im Autismus-Spektrum, mit Tourette, chronischen Schmerzen oder Lernschwierig-keiten sein, aber auch alle anderen, die sich in einer entspannten und inklusiveren Umgebung wohler fühlen. Oft kommen sie erst gar nicht ins Theater, weil sie Angst haben, negativ aufzufallen oder andere zu stören. Das möchten wir ändern.

Mit unserem neuen Format „Theater entspannt“ wollen wir möglichst vielen Menschen die Gelegenheit geben, unsere Produktionen in einer entspannten Umgebung zu erleben. Das heißt: Geräusche und Bewegung im Publikum sind ausdrücklich erlaubt. Wer möchte, kann den Raum jederzeit verlassen und wieder betreten. Die Bühne bleibt den Künstler*innen vorbehalten und kann nicht betreten werden. Damit sich alle sicher fühlen, wird der Raum auch während der Vorstellung etwas erleuchtet. Wir tragen alle, worin wir uns wohl fühlen. Der Zuschauerraum kann früher betreten werden, damit sich alle in Ruhe mit dem Raum vertraut machen können. Auf besondere Geschehnisse und sensible Inhalte der Produktion wird rechtzeitig hingewiesen. So wissen alle, was sie erwartet, und können entscheiden, ob sie die Vorstellung entspannt genießen können.

DIE ERSTEN TERMINE 

15.12.2022 / 19.30 Uhr 
GEIZIGE 

17.12.2022 / 15 Uhr 
DIE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE VON DER RIESENBIRNE 
Diese Vorstellung wird von Gebärdensprachdolmetscher*innen in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Geben Sie an der Theaterkasse oder bei Reservierung per Mail bitte an, dass Sie Plätze mit Sicht auf die Dolmetscher*innen buchen möchten. 

23.12.2022 / 16 Uhr 
WEIHNACHTSKONZERT 

Bei Fragen zum Format „Theater entspannt“ wenden Sie sich an:
Ann-Kathrin Hickert
Inklusionsagentin
Tel (0251) 59 09 – 210
hickert@stadt-muenster.de

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Video von Flughafen: Debatte über Polizeigewalt in England
Aus aller Welt

Aufnahmen vom Flughafen Manchester zeigen einen Polizisten, der auf einen am Boden liegenden Mann eintritt. Innenministerin Yvette Cooper verlangt Aufklärung.

weiterlesen...
750 Passagiere saßen etwa drei Stunden in Zügen fest
Aus aller Welt

Bahnreisende in zwei Zügen in Köln mussten sich am Donnerstag in Geduld üben. Ihre Züge mussten auf der Strecke evakuiert werden - doch aus Sicherheitsgründen zog sich das hin.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nachts im Museum - Dinovergnügen
Kunst & Kultur

Feiern zwischen T-Rex und Paddelechse im LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen...
Mondlandung der US-Amerikaner jährte sich zum 55. Mal
Kunst & Kultur

Der Münsteraner Künstler Laurenz E. Kirchner zieht Verbindungen zum Hier und Heute

weiterlesen...