25. Januar 2021 / Allgemein

Eine Sternstunde für das Pelikanhaus

Jede Spende zählt

Pelikanhaus

Foto (Michael Bührke): Sabrina Schulz vom Fundraising (l.) und Chefarzt Dr. Otfried Debus (r.) sind begeistert von den kunstvoll gestalteten Bascetta-Sternen, die Christina Groll (m.) zugunsten des Pelikanhauses gebastelt hat.


Christina Groll macht keine halben Sachen! In der Vorweihnachtszeit hat die 19-Jährige 60 sogenannte Bascetta-Sterne aus farbigem Papier gefaltet. Alle dieser dreidimensionalen Kunstwerke sind Unikate. „Für einen Stern brauche ich etwa eine Stunde“, schätzt die Westkirchenerin, die aktuell ihr Freiwilliges Soziales Jahr auf der Kinderstation des Clemenshospitals der Alexianer absolviert. Die Sterne sollten allerdings nicht den heimischen Weihnachtsbaum schmücken, sondern einem guten Zweck dienen. Durch den Verkauf der Sterne hat Groll 750 Euro eingenommen, die sie jetzt dem Clemenshospital als Spende übergeben hat. Gedacht ist das Geld für den Bau des Pelikanhauses, in dem zukünftig die Angehörigen schwerkranker Kinder übernachten werden, die im Clemenshospital behandelt werden. „Ich wollte neben meiner Arbeit auch noch anderweitig helfen. Ich habe mich dazu entschieden Sterne zu basteln, um Spenden zu sammeln“, berichtet Christina Groll. „Ich habe jede freie Minute genutzt, um die weihnachtlichen Sterne zu basteln. Ich bin sehr dankbar, dass ich so viele positive Rückmeldungen zu meiner Aktion bekommen habe.“

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneut Gorilla-Baby im Prager Zoo geboren
Aus aller Welt

Mit mehr als 1,3 Millionen Besuchern gehört der Zoo zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Prag. Jetzt gibt es dort ein süßes Tier mehr zu sehen.

weiterlesen...
Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Kinderrechte! - Ausstellungseröffnung in der Stadtbücherei Münster
Allgemein

Der Kinderschutzbund Münster e.V. und UNICEF Münster präsentieren gemeinsam die Ausstellung "Deine Kinderrechte!" in der Stadtbücherei Münster.

weiterlesen...
Zahl der Übergriffe auf Mitarbeitende der Stadt Münster steigt auf Rekordhoch
Allgemein

114 Gewaltvorfälle gegen städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2023 / Rettungskräfte melden deutlich mehr Angriffe

weiterlesen...