17. Februar 2021 / RUMS-Brief

Die Zukunft des FMO

Der RUMS-Brief vom 16. Februar 2021

RUMS3

Foto (Nikolaus Urban): Die RUMS-Redaktion präsentiert sich auf dem Balkon am Hafen


Heute vor einer Woche stand auf der  Tagesordnung des Steinfurter Kreisausschusses unter Punkt sieben das „Corona-Finanzierungskonzept der FMO GmbH“. Der Flughafen braucht Geld, darum ging es einen Tag später auch in Münsters Hauptausschuss. Aber in Steinfurt lag noch etwas anderes auf dem Tisch –  ein Papier, das Flughafenchef Rainer Schwarz an die Mitglieder des Stadtrats in Greven verteilt hatte. Titel: Regionalökonomische Bedeutung des Flughafens Münster/Osnabrück.

Es ist die Zusammenfassung einer Studie aus dem Juni 2019, die belegen soll, wie wichtig der Flughafen für die Region ist. Darin stehen Sätze wie: „Die öffentlichen Haushalte haben durch die Leistungserstellung am Flughafen Münster/Osnabrück im Jahr 2017 insgesamt einen fiskalischen Einnahmeüberschuss erzielt.“ Oder: „Auf dem Flughafengelände gibt es 1.286 Arbeitsplätze (…) in 68 Betrieben.“ Das klingt sehr gut. Allerdings steht oben rechts auf dem Papier das Logo  der Technischen Hochschule Wildau. Und da fragt man sich: Woher kennt man den Namen noch mal? Ach ja,  von der Website des Flughafens. FMO-Chef Rainer Schwarz hat dort eine Honorarprofessur.

Kann so eine Arbeit unabhängig sein? Um diese Frage ging es schon vor ein paar Tagen im Grevener Hauptausschuss. RUMS hat den Flughafenchef gefragt, wie es zu dem Auftrag kam. Und RUMS hatte noch einige weitere Fragen.

RUMS hat auch mit Christian Lüer und Carsten Schürmann gesprochen. Sie haben an einer Studie mitgeschrieben, in der es um die Zukunft der Flughäfen in der Region geht. Hat der Flughafen Münster/Osnabrück eine Zukunft? Wie könnte sie aussehen? Darum geht es in einem Interview. 

Und was wäre eigentlich, wenn die Stadt Münster tatsächlich am Ende zu dem Entschluss käme: Wir wollen aus dem FMO aussteigen? Auch damit beschäftigt sich der heutige RUMS-Brief.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann testen Sie RUMS mit dem Probe-Abo 30 Tage lang kostenlos.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Das Dorf, die Feuerwehr und der Friedhof
RUMS-Brief

Die Kolumne von Michael Jung

weiterlesen...
Die Lage auf den Intensivstationen
RUMS-Brief

Gesundheitsamt im Stress

weiterlesen...