1. Dezember 2019 / Kunst & Kultur

Christoph Tiemann liest „Strolch im finsteren Tann“

Christoph Tiemann liest „Strolch im finsteren Tann“

Tiemann

Foto (Michael Bührke): Der Kabarettist und Schauspieler Christoph Tiemann liest in der Raphaelsklinik


Am Sonntag, 15.12., liest der Schauspieler, Kabarettist, Autor und Moderator Christoph Tiemann („Tiemann testet“) um 14 Uhr im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, weihnachtliche Texte mit Klavierbegleitung. Die Veranstaltung findet zu Gunsten des Fördervereins Palliativmedizin Raphaelsklinik e.V. statt. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

In der für Tiemann typischen Art dürfen sich die Zuhörer auf schöne, lustige und skurrile Geschichten rund um das Weihnachtsfest freuen. Ob Klassiker oder unbekannter Text, ob Lyrisches, Hochkulturelles oder ganz Triviales, ob nachdenkliche Gedichte oder katastrophale Tatsachenberichte, bei dieser Veranstaltung kommen selbst Weihnachtmuffel auf ihre Kosten. Begleitet von einem professionellen Improvisations-Pianisten, präsentiert der Kabarettist und Schauspieler Texte aus allen Epochen zu einer wilden Schlittenfahrt in winterlicher Landschaft. Ein hörspielartiges Lesungserlebnis das die Zuhörer in Weihnachtsstimmung bringt.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

INTRO 2024 mit Yve Oh, Monika Rinck und Evan Tepest
Kunst & Kultur

Burg Hülshoff – Center for Literature startet das diesjährige Veranstaltungsprogramm

weiterlesen...