22. Mai 2019 / Allgemein

Bücherverkauf für Tansania

Autohaus Steinbrede unterstützt Projekt der Gemeinde St. Mauritz

Steinbrede Bücher

In Kooperation mit der Gemeinde St. Mauritz unterstützt das Autohaus Steinbrede die Pfarrgemeinde St. Anna in Tansania mit dem Verkauf von neuen Büchern zu einem symbolischen Preis!

Über 1000 neue Bücher stehen in einem Bücheranhänger auf dem Firmengelände in der Dieckstraße zum Verkauf. Die Angebotspalette reicht von Romanen und Fantasyromanen über Krimis und Thrillern bis zu Sachbüchern, für jeden Lese-Geschmack ist also etwas dabei!

Geöffnet ist der "Büchereianhänger" bei gutem Wetter von morgens bis zum Einbruch der Dunkelheit. Pro Buch sollen 1,50 € als Spende für Tansania in die aufgestellte Kasse gespendet werden.

Die Partnergemeinde St. Anna in Kate Tanzania
Seit Jahren besteht eine Partnerschaft mit der Pfarrgemeinde St. Anna in Kate in der Diözese Sumbawanga im Südwesten Tanzanias. Gewachsen ist diese Partnerschaft durch wechselseitige Besuche in Kate und Münster. Gepflegt wird sie durch das regelmäßige gegenseitige Gedenken im Gebet. Die Unterstützung durch St. Mauritz mit Geldspenden und mit der Edith-Stein-Stiftung zeigt sich in der finanziellen Förderung des Gemeindezentrums, der dortigen Krankenstation und durch die Förderung der schulischen und beruflichen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...