22. Mai 2019 / Allgemein

Bücherverkauf für Tansania

Autohaus Steinbrede unterstützt Projekt der Gemeinde St. Mauritz

Steinbrede Bücher

In Kooperation mit der Gemeinde St. Mauritz unterstützt das Autohaus Steinbrede die Pfarrgemeinde St. Anna in Tansania mit dem Verkauf von neuen Büchern zu einem symbolischen Preis!

Über 1000 neue Bücher stehen in einem Bücheranhänger auf dem Firmengelände in der Dieckstraße zum Verkauf. Die Angebotspalette reicht von Romanen und Fantasyromanen über Krimis und Thrillern bis zu Sachbüchern, für jeden Lese-Geschmack ist also etwas dabei!

Geöffnet ist der "Büchereianhänger" bei gutem Wetter von morgens bis zum Einbruch der Dunkelheit. Pro Buch sollen 1,50 € als Spende für Tansania in die aufgestellte Kasse gespendet werden.

Die Partnergemeinde St. Anna in Kate Tanzania
Seit Jahren besteht eine Partnerschaft mit der Pfarrgemeinde St. Anna in Kate in der Diözese Sumbawanga im Südwesten Tanzanias. Gewachsen ist diese Partnerschaft durch wechselseitige Besuche in Kate und Münster. Gepflegt wird sie durch das regelmäßige gegenseitige Gedenken im Gebet. Die Unterstützung durch St. Mauritz mit Geldspenden und mit der Edith-Stein-Stiftung zeigt sich in der finanziellen Förderung des Gemeindezentrums, der dortigen Krankenstation und durch die Förderung der schulischen und beruflichen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Meistgelesene Artikel

Drehstart für neuen Tatort aus Münster „Unter Gärtnern“
Kunst & Kultur

Hauptkommissar Frank Thiel und Professor Karl-Friedrich Boerne entdecken diesmal Ungeheuerliches in des Deutschen liebster Oase: dem Schrebergarten

weiterlesen...
Münster führt Deutschlandticket für Schülerinnen und Schüler ein
Allgemein

Ersatz für goCard-Abo / Eigenanteil für Freifahrtberechtigte bleibt gleich / 29 Euro monatlich für Selbstzahlende

weiterlesen...
Kinderrechtefest am 24. September auf dem Domplatz
Allgemein

Der Kinderschutzbund Münster organisiert ein großes Familienfest rund um die Rechte von Kindern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 20 Tote bei Busunglück in Venedig zu befürchten
Aus aller Welt

Bei einem schweren Busunglück in der Nähe von Venedig gibt es nach Medieninformationen mindestens 20 Tote. Die Lage ist zunächst sehr unübersichtlich. Einsatzkräfte sind vor Ort.

weiterlesen...
Physik-Nobelpreis für Forscher in Bayern und zwei Kollegen
Aus aller Welt

Den Medizin-Nobelpreis wurde am Montag einem Forscherduo zuerkannt, das entscheidende Grundlagen zur Entwicklung von Corona-Impfstoffen schuf. Nun hat die Jury auch die Preisträger für Physik benannt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Lorenz Schlotmann Baustelle in Mecklenbeck schreitet voran
Allgemein

Bis Sommer 2024 entsteht hier eine 5-Sterne Wohlfühlpraxis für die ganze Familie

weiterlesen...
Stadt Münster installiert neue Leezenflow-Systeme
Allgemein

Optimiert mit Gelbphase / Begleituntersuchung für drei Standorte / Erklärvideo auf leezenflow.de

weiterlesen...