21. Januar 2023 / Allgemein

Stell dir vor... wie eine nachhaltige und lebendige Esskultur schmecken kann

Klima-Vortrag im LWL-Museum für Naturkunde

Fairteilbar

Foto (fairTEiLBAR): Die fairTEiLBAR ist zu Gast im LWL-Museum für Naturkunde und spricht in einem Vortrag über das Thema Lebensmittelwertschätzung

Am Dienstag (24.1.) spricht um 19.30 Uhr Jana Gowitzke im LWL-Museum für Naturkunde in Münster über Verschwendung und Wertschätzung von Lebensmitteln. Die Bildungsreferentin der Initiative "fairTEiLBAR" aus Münster kommt als Vortragende im Rahmenprogramm der Reihe "Stell dir vor â¿Š" der Klima-Ausstellung ins Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Interessierte können in der sogenannten "Speakers' Corner", einem Bereich in der Klima-Ausstellung, Platz nehmen und in dem Vortrag etwas erfahren über den Beitrag, den die fairTEiLBAR im großen Geflecht der Wertschöpfungskette der Lebensmittel leistet. Gowitzke erklärt, in welche Bereiche die Initiative aufgeteilt ist, was genau sie mit den Lebensmitteln machen. Auch geht sie darauf ein, was der Bildungsbereich der Initiative macht.

Das Konzept, so Gowitzke, bestehe aus vier Säulen: Lebensmittelrettung, Laden, Manufaktur und Bildung. Die fairTEiLBAR rette Lebensmittel, die abgelaufen sind, fehlproduziert wurden oder nicht der Norm entsprechen. Diese Lebensmittel werden im Laden an der Hammer Straße 60 in Münster verkauft, zum "Zahl, was es dir wert ist"-Preis. Damit wolle die Initiative allen Menschen den Zugang zu Lebensmitteln ermöglichen. 

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...