4. Juni 2024 / Allgemein

Leezenflow: Stadt fragt Radfahrerinnen und Radfahrer nach ihrer Meinung

Neun Grüne-Welle-Assistenten ab sofort in Betrieb / Ingenieurbüro untersucht Technik, Visualisierung und Verkehrsfluss

Leezenflow

Grafik (Stadt Münster): An diesen neun Standorten sind ab sofort Leezenflow-Geräte in Betrieb und zeigen Radfahrerinnen und Radfahrern, ob sie die nächste Ampel bei Grün erreichen.


Mit dem "Leezenflow" ist Radfahren in Münster komfortabler geworden: Der Grüne-Welle-Assistent zeigt in einigem Abstand zur nächsten Kreuzung, ob man die Ampel bei Grün erreicht. So finden Radfahrerinnen und Radfahrer das richtige Tempo, um ohne Stopp über die Ampel zu fahren – sie kommen flüssiger ans Ziel und bleiben im "Flow". Die Stadt Münster nimmt nun alle neun geplanten Geräte in Betrieb. Außerdem starten eine weitere wissenschaftliche Analyse und eine erneute Online-Umfrage. An ihr können sich alle Nutzerinnen und Nutzer des Leezenflow beteiligen.  

Die Inbetriebnahme der neuen Geräte hat mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant, da installierte Geräte mehrfach durch Vandalismus beschädigt wurden. In der Folge verzögerten sich die Ersatzteilbeschaffung und technische Neukonfiguration der Geräte.


Foto (Stadt Münster): Die Fahrradstraße Bohlweg ist einer von neun Leezenflow-Standorten.

Verkehrsbeobachtung und Online-Umfrage
Eine erste wissenschaftliche Analyse hat dem Leezenflow einen grundsätzlich positiven Nutzen bescheinigt. Nun wird ein Ingenieurbüro im Auftrag der Stadt Münster an drei weiteren Standorten untersuchen, inwiefern der Grüne-Welle-Assistent den Radverkehrsfluss verbessert und welche Auswirkungen er auf die Verkehrssicherheit hat. Die neuen Leezenflow-Geräte haben auch eine Gelbphase, deren Praxistauglichkeit ebenfalls bewertet wird. Dafür wird das Ingenieurbüro an den Standorten Steinfurter Straße (Ecke Grevener Straße), Bohlweg (in Richtung Innenstadt) und Promenade (Ecke Schloss) in den nächsten Wochen Verkehrsbeobachtungen durchführen.

Die aktuelle Online-Umfrage ist über die Seite www.leezenflow.de erreichbar und benötigt etwa zehn Minuten Zeit. Schilder an den einzelnen Leezenflow-Geräten weisen ebenfalls auf die Umfrage hin, ein QR-Code führt direkt zur Befragung.

Der Grüne-Welle-Assistent Leezenflow ist 2021 gestartet. Das Projekt wird im Rahmen des Programms "Modellprojekte Smart City (MPSC)" vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie dem Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW gefördert. Das Förderprogramm ermöglicht auch die begleitende Forschung.

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Bewegungs- und Spielangebote für Kinder und Jugendliche in Coerde
Allgemein

Stadt gestaltet Spielplatz am Hamannplatz neu / Erweiterung durch angrenzende Grünfläche

weiterlesen...
Freie Träger begrüßen Neugestaltung des Bremer Platzes
Allgemein

Standort wird von der Szene angenommen und bietet gute Möglichkeiten der Hilfe

weiterlesen...