15. Januar 2023 / Fit & Gesund

Lebiedz und Wenk neue Chefärzte am Clemenshospital

Dein Münster informiert

Chefärzte

Foto (Michael Bührke): Geschäftsführer Maik Büscher (r.) begrüßt Prof. Dr. Manuel Wenk (l.) und Prof. Dr. Pia Lebiedz (m.) als neuen Chefarzt und neue Chefärztin am Clemenshospital


Mit dem Jahreswechsel gab es auch einen Wechsel in der Leitung zweier Abteilungen des Clemenshospitals, einem Krankenhaus der Alexianer. Prof. Dr. Pia Lebiedz leitet als Chefärztin die neu gegründete Klinik für Notfallmedizin. Die gebürtige Münsteranerin arbeitete zunächst 16 Jahre am Universitätsklinikum Münster (UKM), wechselte danach in ein Krankenhaus im Oldenburgischen und war zuletzt in einer Steinfurter Praxis tätig. „Ich bin von Herzen Notfall- und Intensivmedizinerin“ sagt die 46-Jährige, die sich zudem in der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) engagiert.

Prof. Dr. Manuel Wenk hat die Leitung der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin des Clemenshospitals übernommen. Wenk wurde in Kassel geboren und ist in Hamburg aufgewachsen. Auf das Medizinstudium folgte der Wechsel zunächst zum münsterischen St. Franziskus Hospital und danach zum UKM. 2019 wurde er zum Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Düsseldorf berufen. „Wir freuen uns sehr, mit Prof. Lebiedz und Prof. Wenk zwei sehr erfahrene Medizinerinnen und Mediziner für uns gewonnen zu haben und sind uns sicher, dass sie der medizinischen Weiterentwicklung des Clemenshospitals wesentliche Impulse geben werden“, wie der Geschäftsführer der Alexianer-Klinik, Maik Büscher, ausführt.

Meistgelesene Artikel

Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...
Bundesweit einzigartig
Kirche & Glauben

Borgholzhauser Kirchendachwerke sind Denkmal des Monats

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwister tödlich auf Stausee verunglückt
Aus aller Welt

Das Eis auf dem Stausee ist nur wenige Zentimeter dick: Das wird einer 22-Jährigen und ihrem 13-jährigen Bruder in Thüringen zum Verhängnis.

weiterlesen...
Stark-Watzinger: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit arbeiten
Aus aller Welt

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech will in Großbritannien unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Krebstherapie aufbauen. Das bereitet der deutschen Forschungsministerin Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gutes Essen – schlecht bekömmlich?
Fit & Gesund

Unbeschwert genießen trotz Lebensmittelallergien

weiterlesen...
Lea Frieda wollte unbedingt das Neujahrsbaby des Clemenshospitals werden
Fit & Gesund

Um 5.36 Uhr kam sie als erstes Baby des Jahres im Clemenshospital zur Welt

weiterlesen...