5. Juni 2023 / Allgemein

Kulturpicknick an der Friedensroute

Musik, Theater und mehr: Abwechslungsreiches Programm am Haus Marck in Tecklenburg

Haus Marck

Foto (Münsterland e.V./Philipp Fölting): Das Kulturpicknick an der Friedensroute findet am Wasserschloss Haus Marck in Tecklenburg statt.


Picknick und Kultur vor geschichtsträchtiger Kulisse: Mit einem großen "Kulturpicknick an der Friedensroute" am Haus Marck in Tecklenburg am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 14 Uhr feiert das Münsterland das Jubiläum "375 Jahre Westfälischer Frieden" – und zugleich die Münsterländer Picknicktage und den Schlösser- und Burgentag.

Die Gäste können sich am Haus Marck von regionalen Künstlerinnen und Künstlern inspirieren lassen und ihr selbst mitgebrachtes Picknick genießen. Unter der Moderation von Christoph Tiemann lädt das besondere Kulturformat zu Musik, Theater und Performances in geselliger Runde an der bereitgestellten Picknicktafel ein. Mit dabei sind unter anderem das Blechbläserensemble Galaxy Brass, die Akrobatin Sabeth Dannenberg und das belgisch-schweizerische Theater Moustache.

Das Haus Marck war einst Verhandlungsort für den Westfälischen Frieden – schon im Jahr 1643 trafen sich dort die Gesandten zu ersten Gesprächen. Zum Kulturpicknick werden in und um Haus Marck zwei spezielle Führungen angeboten. Noch mehr Geschichte gibt es bei einer Anreise mit dem Fahrrad auf der Friedensroute – kürzlich mit vier Sternen vom ADFC ausgezeichnet – oder bei der Fahrt mit einem Kultur-Shuttle aus den Städten Münster und Osnabrück zu erleben.

"Mit dem Kulturpicknick feiern wir das Lebensgefühl Picknick an einem wunderbaren, historisch bedeutsamen Ort", sagt Projektleiterin Laura Woolfenden. "Es wird ein Picknick für alle Sinne – mit einer abwechslungsreichen ‚Kultur-Speisekarte‘ zum Genießen."

Die Veranstaltung findet auf einer großen Wiese mit angrenzender Gräfte und Blick auf das idyllische Wasserschloss statt. Das Setting für das Picknick auf der Wiese, wie Tische und Bänke, wird vor Ort gestellt. Die Gäste sind nach dem "Bring your own"-Prinzip dazu eingeladen, ihr eigenes Picknick, Getränke und Speisen, zur Veranstaltung mitzubringen. Passende regionale Rezepte sind zu finden auf www.muensterland.com/picknick-rezepte.

Mehr Informationen und Tickets für das Kulturpicknick an der Friedensroute gibt es online auf go.muensterland.com/kulturpicknick. Ein Ticket kostet zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro). Ebenfalls erhältlich sind Kombitickets inklusive einer Fahrt mit dem Kulturshuttle aus Münster oder Osnabrück für je 20 Euro (ermäßigt zehn Euro), eine Führung in oder um das Haus Marck gibt es für vier Euro. Wer ein Ticket vor Ort erwerben möchte, kann dies montags- und mittwochsvormittags in der Tourist-Information Tecklenburg (Markt 7, Tel. 05482 93890) tun.

Das Kulturpicknick ist eine Initiative des Münsterland e.V. im Rahmen der Münsterländer Picknicktage 2023. Es wird gefördert von der LWL-Kulturstiftung im Kontext der Veranstaltungsreihe "375 Jahre Westfälischer Frieden", mit der sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Jubiläumsjahr beteiligt. Lokale Unterstützer sind die Tecklenburg Touristik GmbH, der Tecklenburger Land Tourismus e.V. und das Haus Marck. 

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Bewegungs- und Spielangebote für Kinder und Jugendliche in Coerde
Allgemein

Stadt gestaltet Spielplatz am Hamannplatz neu / Erweiterung durch angrenzende Grünfläche

weiterlesen...
Freie Träger begrüßen Neugestaltung des Bremer Platzes
Allgemein

Standort wird von der Szene angenommen und bietet gute Möglichkeiten der Hilfe

weiterlesen...