25. Oktober 2023 / Allgemein

Für mehr Sicherheit auf den Radwegen

Die Arbeiten für neue Fahrbahnmarkierungen am Zentrum Nord beginnen heute

Radweg

Foto (Stadt Münster): Mehrere Maßnahmen sollen den Bereich, in dem die Veloroute am Zentrum Nord die Bahnlinie unterquert, sicherer machen.


Das Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster plant, gemeinsam mit dem Ordnungsamt die Sicherheit für Radfahrende rund um den Bahnhaltepunkt Zentrum Nord zu verbessern. Die Arbeiten dazu beginnen am 25. Oktober. An der Stelle, an der die Veloroute Greven-Münster die Bahnlinie unterquert, kam es in der Vergangenheit aufgrund eingeschränkter Sichtverhältnisse und des Gefälles teilweise zu Konflikten der unterschiedlichen Verkehrsströme – denn Radfahrende aus Richtung Coerde, Rumphorst und Zentrum Nord treffen hier aufeinander.

Um die Verkehrssituation im Begegnungsfall zu entschärfen, beabsichtigt die Stadt, eine Markierung im Einmündungsbereich anzubringen, die die verschiedenen Radverkehrsströme im Knotenpunkt ordnen soll. Zudem ist vorgesehen, Richtungspfeile zu markieren und die vorhandene durchgezogene Linie zu erneuern. Dies soll die Fahrspuren und damit das geltende Rechtsfahrgebot verdeutlichen. Zusätzlich ist geplant, die Fahrgeschwindigkeit in der Abfahrt zu reduzieren, indem Rüttelstreifen die Aufmerksamkeit der Radfahrenden erhöhen.

Die Veloroute Greven-Münster über Sprakel und Coerde ist stark frequentiert. Gerade in den Morgen- und Nachmittagsstunden nutzen viele Radfahrende die Parallelstrecke zur Bahnlinie als zügige Pendelroute.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
7.500 Euro für Neuanschaffung von Roboter-Sets an der Mathilde-Anneke Gesamtschule
Allgemein

Mitgliedsunternehmen der WIN ermöglichen die Anschaffung für den Technik- und Informatikunterricht

weiterlesen...

Neueste Artikel

DLRG rettet 870 Menschen aus dem Wasser
Aus aller Welt

Schwimmen im Meer, in Seen und Flüssen ist gefährlich. 2023 haben DLRG-Rettungsschwimmer so viele Menschen aus dem Wasser geholt wie selten. Es gibt etwas, was ihnen Sorgen macht.

weiterlesen...
Verleihung des Annette-von-Droste-Hülshoff-Preises an Anne Weber auf Burg Hülshoff
Kunst & Kultur

Landschaftsverband Westfalen-Lippe würdigt Weber für ihre besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Literatur

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Freies WLAN-Netz am Hafen geht an den Start
Allgemein

Stadt, Stadtwerke und VR Bank realisieren kostenloses Angebot / Testphase läuft ein Jahr

weiterlesen...
Auf Besuch beim Flugpionier
Allgemein

Dein Münster informiert

weiterlesen...