14. Mai 2020 / Allgemein

Erstmals Direktorin an der Spitze des Allwetterzoos

Rat wählt einstimmig Dr. Simone Schehka

Zoodirektorin

Foto: Dirk Heese, technischer Leiter und Prokurist des Allwetterzoos, Helge Peters, 1. Vorsitzender des Zoovereins, Dr. Simone Schehka, Dr. Ludger Hellenthal, Aufsichtsratsvorsitzender, und Frank Röttger, kaufmännischer Leiter des Allwetterzoos und Prokurist.

 

Erstmals in der Geschichte des Allwetterzoos Münster steht mit Dr. Simone Schehka eine Frau an der Spitze des traditionsreichen zoologischen Gartens. Der Rat der Stadt sowie der Aufsichtsrat der Westfälischer Zoologischer Garten Münster GmbH haben Dr. Schehka, bislang Kuratorin des Zoos, einstimmig zur neuen Zoodirektorin gewählt. Dr. Schehka tritt die Nachfolge von Dr. Thomas Wilms an, der zum 30. Juni den Zoo auf eigenen Wunsch verlässt.  

„Sehr zufrieden mit dieser Entscheidung“, ist Oberbürgermeister Markus Lewe. „Mit Dr. Simone Schehka tritt eine zoologisch erfahrene und kommunikationsstarke Persönlichkeit an die Zoospitze. Sie wird die Weiterentwicklung des Allwetterzoos als einzigartige Erlebniswelt vorantreiben.“ 

Auch aus Sicht des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Ludger Hellenthal ist eine „glückliche Wahl“ gelungen: „Aus der bisherigen Zusammenarbeit mit Dr. Schehka weiß ich um ihre Fähigkeiten und freue mich sehr über diese Lösung. Simone Schehka bringt die Kompetenzen mit, den Allwetterzoo Münster erfolgreich in die Zukunft zu führen; dazu zählt ein klares inneres und äußeres Leitbild für den Zoo. Sie wird dessen strategische Ausrichtung auf der Grundlage des „Masterplanes 2030 plus“ und einer modernen Unternehmenskultur gestalten. Der Arten- und der Naturschutz bilden dabei weiterhin die selbstverständliche Grundlage für unsere beliebte Freizeit- und Bildungseinrichtung.“   

Dr. Simone Schehka arbeitet als promovierte Biologin seit 2011 für den Allwetterzoo. Ihr obliegt die zoologische Leitung mehrerer Bereiche, etwa der Menschenaffen und Bären. In den vergangenen Jahren hat sie aktiv am Masterplan des Zoos und an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Tierbestandes mitgearbeitet. Dr. Schehka ist 42 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann seit fast zehn Jahren in Münster.

Nach Auskunft des städtischen Personaldezernenten Wolfgang Heuer wird Dr. Schehka ihre neue Aufgabe an der Sentruper Höhe zum 1. Juli antreten. Begleitet wurde das umfangreiche Auswahlverfahren durch die Personalberatung ifp (Köln).

Der Allwetterzoo Münster zählt zu den traditionsreichen zoologischen Gärten in Deutschland und beherbergt rund 2800 Tiere. Sein Einzugsgebiet umfasst ganz Westfalen und erstreckt sich grenzüberschreitend bis in die Niederlande. Die GmbH wird getragen durch den Zooverein Münster - in dem sich rund 13 000 Mitglieder engagieren - und durch die Stadt Münster.

Meistgelesene Artikel

UKM-Erweiterung: Stadt informiert über Planungsverfahren
Allgemein

Pläne des Universitätsklinikums erfordern Änderung des Bebauungsplans

weiterlesen...
Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 2000 Mitarbeiter fehlen in Gefängnissen
Aus aller Welt

Die Gefängnisse und Justizvollzugsanstalten sind voll, aber es fehlt überall an Personal. Dadurch kommt unter anderem die Resozialisierung von Sträflingen kommt zu kurz.

weiterlesen...
Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kanalpromenade: Deutlich mehr Radfahrende seit der Umgestaltung
Allgemein

Verbreiterung, Asphaltierung und Beleuchtung sorgen für sichere und komfortable Mobilität

weiterlesen...
Mord an Münsteraner Momfluencerin
Allgemein

"MagicMom“ - Der neueste Tatort mit Thiel & Boerne

weiterlesen...